1+1=1 Ökumene macht froh!

Stimmen: 1+1=1 Ökumene macht froh! (08.04.2010)

Ökumenischer Kirchentag in München. Da müssen wir was machen, das war klar in der domradio.de-Redaktion, die übrigens auch ein paar Protestanten beherbergt. Irgendetwas, das über die reine Berichterstattung hinausgeht.Schnell war die Idee geboren, den Willen zur gelebten Ökumene offen zur Schau zu tragen. Sollen in München die Offiziellen doch auf all den Podien diskutieren und die Fachleute über den stockenden Fortschritt in der Ökumene stöhnen. Wir wollen das, und wir wollen das jetzt. Und das sollen möglichst viele, die auch so denken und leben, auch zeigen.Am besten mit flotten Sprüchen, die auch zum Nachdenken anregen. Also, auch wenn es mit dem gemeinsamen Abendmahl noch nicht klappt, ein gemeinsames Abendessen sollte drin sein: Und dann Sprüche überlegen, auf die Folie drucken, auf das T-Shirt bügeln und raus auf die Straße! Wir sehen uns in München. Denn: 1+1= 1 und Ökumene macht uns froh - sowieso.