Haiti zählt zu den ärmsten Ländern der Erde
Haiti zählt zu den ärmsten Ländern der Erde

21.04.2021

Haitis Kirche in dreitätigem Streik wegen Entführungen Wegen Entführung von Geistlichen

Wegen der jüngsten Entführungswelle in Haiti hat die dortige Kirche einen dreitätigen Streik angekündigt. Wie lokale Medien berichten, sollen bis Freitag Schulen, Universitäten und andere kirchliche Einrichtungen geschlossen bleiben.

Hintergrund ist die Entführung von sieben Geistlichen aus Haiti und Frankreich. "Zehn Tage in Händen der Geiselnehmer sind genug", heißt es in einer (Dienstag Ortszeit) in der Hauptstadt Port-au-Prince veröffentlichten Stellungnahme. Man sehe mit großem Schmerz, dass sich die Lage der Entführten in der Gewalt der Banditen nicht verbessert habe.

Zuletzt hatte sich die Kirche mit Appellen in allen Gotteshäusern des Landes für eine Freilassung der Geiseln eingesetzt. Zu Wochenbeginn hatten bereits die Lehrer im Land einen Streik begonnen. Sie protestierten nach der Ermordung eines Professors gegen die katastrophale Sicherheitslage.

Eine Million Dollar Lösegeld gefordert

In dem armen Karibikstaat Haiti waren vor fast zwei Wochen sieben katholische Geistliche und drei weitere Personen verschleppt worden. Es handelt sich um fünf Priester und zwei Ordensfrauen, darunter zwei französische Staatsbürger, wie Medien unter Berufung auf den Sprecher der dortigen Bischofskonferenz berichten. Die Entführung fand in Croix-des-Bouquets nahe Port-au-Prince statt. Die Kidnapper forderten eine Million Dollar Lösegeld, hieß es.

Entführungen wegen Lösegeldes durch bewaffnete Banden haben in den vergangenen Monaten in Port-au-Prince und Umgebung zugenommen. Im März erklärte die Zentralregierung in bestimmten Bezirken der Hauptstadt und einer Provinzregion für einen Monat den Ausnahmezustand, um die "staatliche Autorität" wiederherzustellen.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Bibel in leichter Sprache
  • Regensburger Domspatzen in Altenberg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Herbststurm "Ignatz" fegt über Deutschland
  • Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominiert
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • Caritas-Präsidentin mit Forderungen gegen Armut an Koalitionsverhandler
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorbereitung und Umsetzung der Weltsynode
  • Koalitionsverhandlungen beginnen
  • DBK-Konferenz: Migration menschenwürdig gestalten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…