Sex-Vorwürfe gegen Priester
Ein graues und ein weißes Collarhemd

19.01.2021

Katholische Priester in Deutschland spenden 5,3 Millionen Euro Hilfe für Amtsbrüder in der Diaspora

Hilfe für Priester und Diakone in Mittel-, Ost- und Nordeuropa: Um ihre Amtsbrüder in Diaspora-Diözesen zu unterstützen, spenden die Priester in Deutschland monatlich ein Prozent ihres Gehaltes. Dabei kam eine hohe Summe zusammen.

Finanziell schwach gestellte Diaspora-Diözesen werden vom Diaspora-Kommissariat der deutschen Bischöfe mit 5,3 Millionen Euro unterstützt. Mit diesen Mitteln werden Gehaltsunterstützungen sowie Verkehrs- und Bauhilfen für die in der Seelsorge tätigen Priester und Diakone geleistet, wie das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken am Dienstag in Paderborn mitteilte.

Gegenseitige Hilfe

"Als katholische Kirche sind wir nicht nur in der Gemeinschaft des Gebets miteinander verbunden, wir tragen zugleich die Verantwortung, unseren Glaubensbrüdern in der Diaspora finanziell zur Seite zu stehen. Gerade die Seelsorger in Mittel-, Ost- und Nordeuropa engagieren sich unter extrem schwierigen und finanziell herausfordernden Bedingungen", betonte der Generalsekretär des Diaspora-Kommissariats, Georg Austen.

Füreinander einzustehen und sich gegenseitig zu helfen, sei Basis des christlichen Glaubens.

"Starkes Zeichen länderübergreifender Verbundenheit"

Der Paderborner Generalvikar und Vorsitzende des Vergabeausschusses, Alfons Hardt, bezeichnete die Hilfe als ein "starkes Zeichen länderübergreifender Verbundenheit". Er dankte allen Priestern.

Geschäftsführung und Verwaltung des Diaspora-Kommissariats sind dem Bonifatiuswerk angegliedert, das die Gelder weiterleitet. Vergeben werden sie durch einen Vergabeausschuss, der sich zusammensetzt aus Vertretern der Bischöfe aus Paderborn, Fulda und Osnabrück, der Arbeitsgemeinschaft der Priesterräte und des Bonifatiuswerkes.

Vor einer Woche hatte das Bonifatiuswerk mitgeteilt, dass es mit zwölf Millionen Euro in diesem Jahr Projekte für Christen in Minderheitensituationen unterstützt. Schwerpunkt der Förderung in deutschen, nordeuropäischen und baltischen Regionen sind demnach sozial-caritative und missionarische Arbeiten.

Das Bonifatiuswerk unterstützt Katholiken in einer Minderheitensituation. Seine Mittel bezieht es aus Vermächtnissen, Schenkungen, Einzelspenden und Mitgliedsbeiträgen sowie aus einer jährlichen bundesweiten Sammlung.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 02.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorger kümmern sich um Gemeinden, in denen Fälle sexualisierter Gewalt bekannt werden
  • Wie steht es um den Gesundheitsschutz in Kindertagesstätten?
  • So kämpft sich die Kirchenmusik durch die Krise
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Kuba - Impfparadies und Medizinhölle zugleich
  • Wie geht Taufe in der Corona-Pandemie?
  • Kardinal Woelki zu Besuch im Altenheim
18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Start der Berlinale ohne Zuschauer
  • Keine Lockerungen in Sicht für Alten- und Pflegeheime
  • Katholische Kitas fordern besseren Gesundheitsschutz
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!