Archivbild: Papst Franziskus bei einer Seligsprechung
Archivbild: Papst Franziskus bei einer Seligsprechung

15.12.2020

Opus Dei will Seligsprechung von Ingenieur Toni Zweifel 500 Gebetserhörungen aus 40 Ländern

Die katholische Organisation Opus Dei in der Schweiz betreibt die Seligsprechung des Maschineningenieurs Toni Zweifel. Gebete um Vermittlung des Ingenieurs hätten dazu geführt, dass Handys oder ganze Computersysteme wieder funktionieren.

Wie die "Neue Zürcher Zeitung" am Dienstag berichtet, hat das Opus Dei bislang rund 500 Gebetserhörungen aus 40 Ländern erhalten. Im Zentrum des nach Rom gesandten Aktendossiers stünden aber Zweifels vorbildliches christliches Leben und Wirken.

Der Millionärssohn  Zweifel (1938-1989) gründete laut Bericht 1972 die Limmat-Stiftung für erfolgreiche Schweizer, die Gutes tun und Armen helfen wollen. Seit ihrer Gründung habe sie weltweit mehr als 300 Millionen Franken in Bildungs- und Sozialprojekte investiert. Heute vereinige die Limmat-Stiftung 14 Zustiftungen und 39 zweckgebundene Fonds.

Katholische Landeskirche reagiert zurückhaltend

Im Sommer wurden laut "NZZ" in Chur 13.000 Dokumente in zehn große Kisten verpackt und versiegelt. Enthalten seien Zweifels Biografie, Aussagen von 45 Zeugen, Briefe sowie Berichte über erhörte Gebete. Im September habe der Opus-Dei-Priester und sogenannte Postulator (Anwalt) im Seligsprechungsprozess Andreas Wildhaber das Dossier nach Rom gebracht und der zuständigen Vatikanbehörde übergeben. Dort würden die Unterlagen nun geprüft.

Zu den Gebetserhörungen sagte Wildhaber der Zeitung: "Toni Zweifel löst die Probleme nicht wie ein Ingenieur. Durch seine Fürsprache vernimmt Gott das Anliegen und hilft."

Die katholische Landeskirche gibt sich laut "NZZ" zurückhaltend. Das Opus Dei sei als Personalprälatur direkt dem Papst unterstellt, so Sprecher Arnold Landtwing. Die katholische Kirche im Kanton Zürich habe mit dem Seligsprechungsprozess nichts zu tun. Man beobachte das Verfahren aber mit Interesse.

(KNA)

Mit Willibert auf Sizilien

Eindrücke von der DOMRADIO.DE-Reise

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 25.10.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Krankensalbung wird in Gottesdiensten angeboten
  • Neues Buch "Franziskus HILF!"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…