Österreichische Bundespolizei vor dem Stephansdom in Wien
Österreichische Bundespolizei vor dem Stephansdom in Wien
Karl Nehammer (ÖVP), Innenminister von Österreich
Karl Nehammer (ÖVP), Innenminister von Österreich

26.11.2020

Österreich will Kirchen besser gegen Terrorgefahr schützen "Besonders heikle Phase"

Nach dem Attentat in der Wiener Innenstadt hat der österreichische Innenminister einen verstärkten Schutz von Kirchen und religiösen Stätten angekündigt. Grund dafür seien mögliche Nachahmungstäter.

Der österreichische Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat mit Blick auf die islamistische Terrorgefahr einen verstärkten Schutz von Kirchen und religiösen Stätten angekündigt. Dafür sprächen die Ermittlungsergebnisse nach dem islamistisch motivierten Attentat in Wien am 2. November, erklärte der Minister am Donnerstag.

Der muslimische Attentäter, der damals in der Wiener Innenstadt vier Passanten tötete, habe womöglich gezielt nach Opfern in Kirchen gesucht, ehe er von der Polizei erschossen wurde, so Nehammer.

Erhöhte Gefährdungslage

Laut Informationen der Presseagentur Kathpress stehen die katholischen Diözesen mit Blick auf die erhöhten Sicherheitserfordernisse in Kontakt mit den zuständigen Landesbehörden wie Landesverfassungsschutz und Landespolizeidirektion.

Nehammer zufolge befindet sich Österreich derzeit in einer "besonders heiklen Phase", weil ein Terroranschlag Nachahmungstäter auf den Plan rufen könnte. Details nannte der Innenminister dazu nicht, da die Staatsanwaltschaft das "Exklusivrecht" habe, neue Erkenntnisse mitzuteilen. Mit Blick auf Weihnachten warnten die Behörden, dass die Gefährdungslage weiter bestehe.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 26.01.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Beziehungen in der Corona-Krise - Tipps und Angebote im Erzbistum Köln von Jessica Lammerse (Referentin für Ehepastoral im Kreis Mettmann)
  • Mit Schutzanzügen und Handschuhen - Seelsorge für Covid-19 Patienten im Erzbistum München-Freising
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!