Neue Christus-Statue soll die in Rio überragen
Christus-Statue in Rio

28.10.2020

Rios Christus-Statue wird bis 2021 wieder instand gesetzt Restaurierung zum 90. Geburtstag

Facelifting: Rios weltberühmte Christus-Statue feiert am 12. Oktober 2021 ihren 90. Geburtstag. Da die Figur inzwischen einige Beschädigungen aufweist, sollen diese bis zum Jubiläum durch Experten beseitigt werden.

Am Dienstag gab die Erzdiözese der brasilianischen Metropole nun den Startschuss für Restaurierungsarbeiten an dem 38 Meter hohen Wahrzeichen. Besonders Blitzeinschläge beschädigen die Figur immer wieder. Nun soll ein Team aus 40 Experten, darunter Bergsteiger, die Schäden beseitigen.

Figur weist mehrere Beschädigungen auf

Die aus Stahlbeton und Speckstein errichtete Figur weist Beschädigungen am Mittelfinger der rechten Hand, am Kopf und an der linken Körperseite auf, so die verantwortliche Architektin Cristina Ventura im Gespräch mit dem Online-Portal "G1". Bereits im Januar 2014 verlor die Figur nach einem Blitzeinschlag Teile des rechten Mittelfingers. Das Team will nun auch Drohnen mit hochauflösenden Kameras einsetzen und die Figur in 3D scannen.

Kosten für Restaurierung noch nicht bekannt

Die Kosten der Restaurierung sind noch nicht bekannt. Bislang wurden die Instandhaltungs- und Reparaturkosten aus Spenden und Kirchengeldern finanziert. Das Monument war für Besucher wegen der Corona-Pandemie über Monate gesperrt. Seit der Wiedereröffnung im August erhält die Erzdiözese einen kleinen Teil der Eintrittsgelder, rund 50 Cent pro Ticket, als Kostenbeitrag.

Allerdings ist zwischen der staatlichen Umweltbehörde ICMBio, die den 1961 eingerichteten Naturpark rund um das Monument verwaltet und die Eintrittsgelder erhebt, und der Erzdiözese ein Streit über die Zuständigkeit entbrannt. So plant die Behörde, die Restaurants und Souvenir-Shops entlang der Treppe zum Monument zu privatisieren. Die Erzdiözese ihrerseits erklärt, dass dieser Bereich unter ihre Verwaltungshoheit falle.

Brasiliens bekanntestes religiöses Wahrzeichen

Die Statue des Christus mit den ausgebreiteten Armen auf dem 710 Meter hohen Berg Corcovado ist Weltkulturerbe und Brasiliens bekanntestes religiöses Wahrzeichen. Sie steht auf einem rund 500 Quadratmeter großen Grundstück auf der Spitze des Berges, das der Erzdiözese gehört. Die Statue auf einem acht Meter hohen Sockel zieht jedes Jahr rund zwei Millionen Besucher an.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 21.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Maskenpflicht auf dem Schulhof endet
  • EM: Ein Blick auf die Spiele der Deutschen mit Fußball-Expertin Sr. Katharina
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Maskenpflicht an Schulen endet
  • Kirchen und Klöster als Kraftort
  • Gemeinsamer Talent Pool von 15 caritativen Einrichtungen verbessert Jobchancen
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!