Das Kreuz und der Halbmond: Zeichen für das Christentum und den Islam
Das Kreuz und der Halbmond: Zeichen für das Christentum und den Islam

17.09.2020

Bericht: Glaubensübertritte nach Lockerung im Sudan Vom Islam zum Christentum und umgekehrt

​Im Sudan kommt es nach der Lockerung der strengen Religionsgesetze offenbar vermehrt zu Glaubensübertritten. Anfang September hatte die Übergangsregierung in Khartum eine rechtliche Trennung von Religion und Staat beschlossen.

"Muslime konvertieren im Sudan nun zum Christentum, wenngleich sie es nicht öffentlich tun", wird der Vorsitzende der Sudanesischen Bischofskonferenz, Peter Suleiman, vom katholischen Portal ACI Africa (Donnerstag) zitiert. Zugleich seien Christen im Zuge der Reformen aber auch zum Islam übergetreten.

Anfang September hatte die Übergangsregierung in Khartum eine rechtliche Trennung von Religion und Staat beschlossen. Der Islam ist damit nach 30 Jahren nicht länger Staatsreligion; religiöse Diskriminierung soll es künftig nicht mehr geben. Die katholischen Bischöfe des ostafrikanischen Landes begrüßten die Reform. Suleiman sprach von einem "Neubeginn".

Tiefgreifende Reformen durch neue Regierung

Der 2019 vom Militär gestürzte Präsident Omar al-Baschir hatte den Sudan zum Gottesstaat erklärt. Die christliche Minderheit litt lange unter Verfolgung und Unterdrückung. Etliche Kirchen wurden zerstört.

Die neue Regierung aus Armee und Zivilisten kündigte im Juli tiefgreifende Reformen an. Dazu zählen ein Verbot von Frauenbeschneidungen, die Legalisierung von Alkohol für Nichtmuslime und die Abschaffung der Todesstrafe für "Glaubensabfall" vom Islam.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 22.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Zwischenbericht Vollversammlung der Bischöfe
  • Vor Bundestagswahl: Schüler nehmen an Juniorwahl teil
  • Das Kinderinterview mit Annalena Baerbock
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vorschau: Am Donnerstag beginnt die Dreikönigswallfahrt
  • Wählen für Schüler: Die Juniorenwahl zur Bundestagswahl
  • Aktuelles zu Corona und der Politik
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vorschau: Am Donnerstag beginnt die Dreikönigswallfahrt
  • Wählen für Schüler: Die Juniorenwahl zur Bundestagswahl
  • Aktuelles zu Corona und der Politik
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Churches for future": Auch Kirchen unterstützt den globalen Klimastreik
  • Einsamkeit im Alter: Abhilfe leistet der telefonische Besuchsdienst der Maltester
  • Aktuelles von der Herbstvollversammlung der deutschen Bischofskonferenz
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Churches for future": Auch Kirchen unterstützt den globalen Klimastreik
  • Einsamkeit im Alter: Abhilfe leistet der telefonische Besuchsdienst der Maltester
  • Aktuelles von der Herbstvollversammlung der deutschen Bischofskonferenz
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Himmelklar - Isabel Schayani
  • Neuer KAB-Diözesanvorsitzender
  • Die Dreikönigswallfahrt beginnt am Donnerstag
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!