Humanitäre Hilfe
Franziskaner in Bethlehem helfen Corona-Opfern

14.07.2020

Franziskaner in Bethlehem helfen Corona-Opfern Unterstützung in der Krise

Die Franziskaner von Bethlehem haben Hilfsgüter an Familien verteilt, die durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geraten sind. Aufgrund der Corona-Krise haben viele Menschen ihre Arbeit verloren oder durch den Wegfall des Tourismus kaum Einnahmen.

Der Pfarrer der Katharinen-Kirche habe Grundnahrungsmittel im Wert von 10.000 Dollar an ältere Menschen, Kranke und solche verteilen lassen, die ihre Wohnungen nicht verlassen können, teilte die Franziskaner-Kustodie in Jerusalem am Dienstag mit. Die Pakete seien von Pfadfindern von Tür zu Tür gebracht worden. Ähnlich seien auch in Jerusalem durch den Pfarrer der Franziskaner-Kirche Lebensmittel in Höhe von 10.000 Dollar an Bedürftige verteilt worden.

Corona-Pandemie stellt Region vor große Probleme

Aufgrund der Covid-19-Pandemie hätten viele Menschen sowohl in Jerusalem als auch in Bethlehem ihre Arbeit verloren, betonte Pfarrer Rami Asakrieh aus Bethlehem. Wegen der Einreisesperre für Ausländer seien alle, die vom Tourismus abhängig waren, plötzlich ohne Kunden geblieben. "Die Leute geben all ihre Ersparnisse aus. Wir werden hungern", so der Pater. - Die Mittel waren neben der laufenden Unterstützung für die Christen im Heiligen Land zusätzlich von der Franciscan Foundation for the Holy Land bereitgestellt worden.

Unterdessen ist die Kollekte für die Kirche im Heiligen Land, die normalerweise weltweit am Palmsonntag erhoben wird, auf den 13. September verschoben worden. Sie gehört zu den Haupteinnahmequellen für die Franziskaner-Kustodie, die offiziell die Belange der katholischen Kirche im Heiligen Land wahrnimmt, sowie für weitere Hilfsorganisationen der Region.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 01.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kommen bald Corona-Lockerungen?
  • Was, und wie, wenn ohne Gott? Tagung beschäftigt sich mit Kirchenaustritten
  • Neues Buch von Doris Reisinger: "Nur die Wahrheit rettet"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Der Garten als Kraftquelle
  • Heute ist der "Equal care day"
  • Pilgern digital - mit einer neuen App der Jesuiten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Pilgern in Coronazeiten
  • Christliche Friseurin - ab heute darf sie wieder!
  • Was und wie, wenn ohne Gott?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!