Gläubige in der Ukraine (Archiv)
Gläubige in der Ukraine (Archiv)

22.05.2020

Ukraine erlaubt mehr Besucher bei Gottesdiensten Lockerung bei Corona-Beschränkungen

Maximal zehn Personen waren bisher bei Gottesdiensten erlaubt. Jetzt dürfen wieder mehr Menschen an den Feiern in der Kirche teilnehmen. Aber die Gottesdienstbesucher müssen vorher ihre Temperatur messen und eine Maske tragen.

Die Ukraine lockert die Corona-Beschränkungen für öffentliche Gottesdienste. Ab sofort dürfen deutlich mehr Menschen an Messen teilnehmen, wie die eigenständige orthodoxe Kirche des Landes (Freitag) unter Berufung auf die Regierung auf Facebook mitteilte. Künftig ist demnach eine Person pro zehn Quadratmeter Fläche erlaubt.

Bislang durften insgesamt höchstens zehn Personen einen Gottesdienst feiern. Die Kirche rief nun alle Gläubigen auf, sich vor einem Messbesuch selbst die Temperatur zu messen und bei Anzeichen einer Krankheit zuhause zu bleiben. Alle Gottesdienstbesucher müssten eine Maske tragen.

Obergrenze für Gottesdienstbesucher

Der Gesamtukrainische Rat der Kirchen und Religionsgemeinschaften hatte Mitte Mai dafür plädiert, dass doppelt so viele Gläubige an religiösen Feiern teilnehmen dürfen wie jetzt von der Regierung beschlossen. Fünf Quadratmeter für eine Person reichten aus, erklärte der Rat damals. Die nun gültige Obergrenze entspricht den polnischen Corona-Beschränkungen für Gottesdienste.

In der Ukraine gibt es laut Regierungsangaben (Freitag) bislang 588 Corona-Tote und mehr als 20.000 bestätigte Infektionen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 12.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erster Schultag nach den Sommerferien: Wie normal kann Schule gerade sein?
  • Debatte um angepasste Kirchensteuer für junge Mitglieder
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…