Richterhammer und Kreuz
Richterhammer und Kreuz
Bischof Alois Schwarz
Bischof Alois Schwarz

15.05.2020

Untreue-Ermittlungen gegen Sankt Pöltner Bischof eingestellt "Haltlose Vorwürfe"

Die Zentrale Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in Österreich hat das Untreueverfahren gegen den Sankt Pöltner Bischof Alois Schwarz eingestellt. Dieser nahm die Entscheidung der Justizbehörde mit Erleichterung auf.

Der Einstellungsbeschluss zeige "endlich" die Haltlosigkeit der gegen ihn erhobenen Vorwürfe, so Bischof Schwarz laut der Diözese Sankt Pölten am Donnerstag. Er habe in seiner Zeit als Bischof des Kärntner Bistums Gurk-Klagenfurt das ihm anvertraute Gut zum Wohle der Menschen und der Kirche verwaltet und nicht zum Nachteil des Bistums gewirtschaftet.

Kein Anlass für gerichtliche Schritte 

Schwarz betonte, mit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft und der Oberstaatsanwaltschaft Wien hätten nun zwei Behörden die Vorwürfe gegen ihn und eine ehemalige Mitarbeiterin eingehend und über Monate geprüft. Im Raum stand der Verdacht einer unrechtmäßigen Verwendung von Geldmitteln in seinem früheren Bistum Gurk-Klagenfurt. Jedoch habe sich kein Anhaltspunkt ergeben, der gerichtliche Schritte gerechtfertigt hätte. Er, Schwarz, habe immer seine Bereitschaft bekundet, zur Aufklärung vollumfänglich mit den Behörden zu kooperieren. Zudem habe er stets volles Vertrauen in die Arbeit der Justizbehörden gehabt.

Aus der Vielzahl an Vorwürfen gegen Schwarz bleibt damit einzig ein Finanzverfahren offen, in dem es darum geht, ob die Spende einer privaten Stiftung an das Bundesdenkmalamt mit dem Verkauf von Wohnungen des Bistums Gurk-Klagenfurt in Verbindung steht und die Immobilienertragssteuer für das Bistum richtig ermittelt wurde. "Auch in diesen Prüfungen vertraut Bischof Alois Schwarz auf die Arbeit der zuständigen Finanzbehörde", hieß es in der Erklärung der Diözese Sankt Pölten.

Mängel in der persönlichen Lebensführung? 

Der 67-jährige Schwarz war im Juli 2018 von Gurk-Klagenfurt nach Sankt Pölten gewechselt. Der Wechsel war von Konflikten in der Kärntner Kirche begleitet. Schwarz wurden neben Verfehlungen im wirtschaftlichen Bereich auch Mängel in der persönlichen Lebensführung vorgeworfen, was Schwarz stets zurückwies. Zur Klärung ordnete Papst Franziskus eine Visitation (Überprüfung) der Diözese an. Daneben gab es strafrechtliche Untersuchungen gegen Bischof Schwarz.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 12.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Unsere Domradio-Sommeraktion: Meine Heimatkirche
  • Engagiert für die Menschen am Amazonas: Bischof Erwin Kräutler
  • Einigung auf eingeschränkte Fortsetzung der humanitären Syrienhilfe
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…