Christen im Irak
Christen im Irak
Luis Raphael I. Sako, chaldäischer Patriarch von Babylon
Luis Raphael I. Sako, chaldäischer Patriarch von Babylon

08.03.2020

Chaldäischer Patriarch Sako fordert starken Zivilstaat Hoffnung liegt auf Jugend

Der Patriarch der mit Rom unierten chaldäischen Kirche, Kardinal Louis Raphael I. Sako, hat die Parteien im Irak aufgerufen, eine verantwortungsvolle nationale Haltung anzunehmen. Hoffnungsvoll äußerte sich der Kardinal über die Jugend und Frauen. 

"Heute fordere ich alle betroffenen irakischen Parteien erneut auf, (...) einen starken, souveränen Zivilstaat aufzubauen, einen Bürgerstaat, der alle seine Bürger anerkennt, ihre Privatsphäre respektiert und sie nicht ausschließt", sagte Kardinal Louis Raphael Sako in einer Botschaft anlässlich seines siebten Amtsjubiläums am Freitag. 

Viele lebten unterhalb der Armutsgrenze

Irak habe sich seit seiner Amtseinführung zu "einer Arena für regionale und internationale Konflikte und Streitigkeiten" entwickelt. Das Land leide unter Korruption, Verarmung und einem Mangel an Dienstleistungen und Ressourcen wie Wasser, Strom, Gesundheits- und Bildungseinrichtungen.

Konkret verwies Sako auf Statistiken, denen zufolge dreißig Prozent der Iraker unterhalb der Armutsgrenze leben. Auch Analphabetismus, Arbeitslosigkeit und Krankheiten seien weit verbreitet, das Coronavirus komme als zusätzliche Bedrohung hinzu.

Appell an Internationale Gemeinschaft 

Hoffnungsvoll äußerte sich der Kardinal über die Jugend, die in Demonstrationen politische, soziale, wirtschaftliche Reformen sowie ein Heimatland forderten. Besonders die "Rolle der irakischen Frauen bei ihrer Teilnahme und Unterstützung für diese legitimen Forderungen" seien zu loben.

An die internationale Gemeinschaft plädierte Sako, "sich für den Aufstieg des Irak auf allen wirtschaftlichen, städtischen, kulturellen und gesundheitlichen Ebenen sowie im Bereich der Achtung der Menschenrechte einzusetzen und nicht 'nur' nach ihren Interessen zu suchen".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 23.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Corona: Kommen erneut die Besuchsverbote in Alten- &Pflegeheimen?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 100 Jahre Basilika Minor - St. Ursula schließt Festwoche ab
  • Warum die Krankensalbung mehr ist als die "Letzte Ölung"
  • Pater Jacques Mourad über seine Geiselhaft beim IS
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…