Bauarbeiter stehen bei Vorarbeiten in dem beschädigtem Kirchenschiff der Notre-Dame
Bauarbeiter stehen bei Vorarbeiten in dem beschädigtem Kirchenschiff der Notre-Dame

22.10.2019

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames Zweifel an schnellen Sanierungsplänen

Experten rechnen nach der Brandkatastrophe vom 15. April mit einem sehr langsamen Wiederaufbau der Kathedrale Notre-Dame in Paris. Nach der Reinigung und Sicherung der Kathedrale werde das weitere Vorgehen entschieden.

Bei einer Veranstaltung in der französischen Botschaft in Rom aus Anlass des ersten halben Jahres nach dem Brand wollten sich die an den Sicherungsarbeiten beteiligten Architekten Charlotte Hubert und Carlo Blasi am Montagabend auf keinen möglichen Zeitraum festlegen. Man erwarte, dass der Brandort in etwa sechs Monaten gut gereinigt und die Kathedrale gesichert sei, sagte Blasi. Danach werde entschieden, wie es weitergehe.

Hoher Anteil brennbaren Materials

Hubert berichtete, wie sie am 15. April von ihrem Mann per Handy über den Brand unterrichtet wurde und dann an der Rettung von Teilen des Kirchenschatzes beteiligt war. Der italienische Ingenieur und Brandschutzexperte Bernardino Chiaia warnte, dass historische Bauwerke oft einen hohen Anteil brennbaren Materials enthielten.

Er zog Vergleiche zum Brand des Teatro La Fenice in Venedig 1996 und der Grabtuchkapelle in Turin 1997 und bezweifelte die vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron für Notre-Dame avisierten fünf Jahre Wiederaufbauzeit. "Der Wiederaufbau der Grabtuchkapelle dauerte von 1997 bis 2018, das waren 21 Jahre Arbeit – und das war nicht Notre-Dame", sagte Chiaia.

(dpa)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 10.07.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…