Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit (m.) inspiziert Notre-Dame
Der Pariser Erzbischof Michel Aupetit (m.) inspiziert Notre-Dame

16.10.2019

Kirche fordert Mitsprache bei Restaurierung von Notre-Dame Wesen und Geschichte der Kathedrale bewahren

Sechs Monate nach dem verheerenden Brand von Notre-Dame hat die katholische Kirche in Paris zur Vorsicht bei der Restaurierung der weltberühmten Kathedrale gemahnt. Zugleich mahnte sie ihre Beteiligung beim Wiederaufbau an.

Die Kirche sollte um ihre Zustimmung bei Änderungen der Architektur gebeten werden, sagte Monseigneur Benoist de Sinety von der Erzdiözese Paris. Es gehe darum, das Wesen und die Geschichte der Kathedrale zu bewahren, erklärte De Sinety bei einer Pressekonferenz in Paris.

Es bedürfe großer Demut, um an einem Gebäude wie Notre-Dame zu arbeiten, sagte der Geistliche.

Nach der Brandkatastrophe im April wurde über mögliche moderne Änderungen der Architektur debattiert. Sogar ein begrüntes Dach oder einen neuer Turm aus Laserstrahlen waren zeitweise im Gespräch.

Staatschef Emmanuel Macron kündigte einen internationalen Wettbewerb an, bei dem ein "zeitgenössisches architektonisches Statement" für den beim Brand zerstörten Spitzturm entwickelt werden könnte. Gotteshäuser gehören dem französischen Recht zufolge dem Staat, die Kirche verwendet sie für religiöse Zwecke.

Kirche und Stadtverwaltung sollen mitreden dürfen

Frankreichs Kulturminister Franck Riester versprach auf einer gesonderten Pressekonferenz, dass sowohl die Kirche als auch die Stadtverwaltung bei der Gestaltung Notre-Dames mitreden würden - letztendlich entscheide als Eigentümer jedoch der Staat. Der Kirche als offiziellen Nutzer des Gebäudes komme eine wichtige Rolle zu. Sie habe Mitspracherecht, betonte Riester. Der nächste Schritt sei der Abbau des geschmolzenen Gerüsts an Notre-Dame. Als das Feuer das Dach und den Turm zerstörte, fanden gerade Arbeiten an der Kirche statt.

Der Abbau des Gerüsts beginnt dem Minister zufolge in den kommenden Wochen und dauert vier bis sechs Monate. Die Mauern und Giebel der Kirche seien nun abgesichert, so Riester. Bedenken gebe es noch wegen der Gewölbe. Die bereits gezahlten und angekündigten Spenden für den Wiederaufbau Notre-Dames beliefen sich Riester zufolge derzeit insgesamt auf rund 922 Millionen Euro. Davon seien rund 104 Millionen Euro bereits gezahlt worden.

Malwettbewerb von Kindern

In wenigen Monaten könne auch wieder die Messe in Notre-Dame gefeiert werden, zitiert die französische Zeitung "La Croix" Generalvikar Benoist de Sinety. Wie bereits während der Restaurierungsarbeiten zwischen 1843 und 1864 sollte es möglich sein, unter den Gerüsten die Messe zu feiern, so Sinety.

Demnächst soll auch ein Malwettbewerb für Kinder beginnen, hieß es weiter. Sie sollen Notre-Dame zeichnen, wie sie sie kennen oder sich vorstellen. Die Zeichnungen sollen dann zum ersten Jahrestags des Brandes am 15. April auf Planen der Baustellen abgedruckt werden.

(dpa, KNA)

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.11.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Vorlesetag in katholischen Büchereien
  • Zwischen Meditation und Gesängen: Entspannen im Kloster
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Comic Festival in Köln
  • Sophie von Bechtolsheim über ihren Großvater Graf von Stauffenberg
  • Caritas-Aktion: "Brille am Dom"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Comic Festival in Köln
  • Sophie von Bechtolsheim über ihren Großvater Graf von Stauffenberg
  • Caritas-Aktion: "Brille am Dom"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Das Kölner Kinderfilmfestival "Cinepänz"
  • Hochwasser in Venedig
  • So war der bundesweite Vorlesetag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Das Kölner Kinderfilmfestival "Cinepänz"
  • Hochwasser in Venedig
  • So war der bundesweite Vorlesetag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Aktion "Brille am Dom": Caritas fordert Unterstützung für Einkommensschwache
  • Vorlesetag: Das war heute los
  • Stadt oder Land? - Autor Jan Brandt über die Wohnungssuche
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff