Ein katholischer Priester aus Sri Lanka steht neben Glasscherben vor der Kirche St. Anthony's
Ein katholischer Priester aus Sri Lanka steht neben Glasscherben vor der Kirche St. Anthony's

27.08.2019

Vereinte Nationen warnen vor Zunahme religiöser Spannungen in Sri Lanka Religionsgemeinschaften über Sicherheit besorgt

Die Vereinten Nationen warnen vor wachsenden ethnisch-religiösen Spannungen in Sri Lanka als Folge der islamistischen Anschläge zu Ostern 2019. Die religiösen Spannungen seien ein schon seit Jahren anhaltendes Problem.

"Während die Regierung die Lage nach den Bombenexplosionen umgehend mehr oder weniger unter Kontrolle gebracht hat, sind viele Religionsgemeinschaften nach wie vor sehr über ihre Sicherheit besorgt", sagte der UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Glaubensfreiheit, Ahmed Shaheed, am Montag. Religiöse Extremisten stachelten zu Hass und Gewalt auf.

"Die Regierung muss gegen die über unregulierte Medien verbreitete Hasspropaganda vorgehen, die sich gegen muslimische Gemeinschaften richtet und politisch motivierte ethnisch-religiöse Spannungen auslöst", erklärte Shaheed bei der Vorstellung seines Berichts über eine zwölftägige Mission in Sri Lanka. Die ethnisch-religiösen Spannung dürfe nicht nur als sporadisches Ereignis behandelt werden. Das zugrundeliegende Unbehagen und die Feindseligkeit habe es schon lange vor den Osterangriffen und der anschließenden Gewalt gegeben, so Shaheed.

Anhaltende religiöse Gewalt

Bei den Terroranschlägen islamistischer Attentäter auf Kirchen und Hotels waren am Ostersonntag mehr als 250 Menschen getötet worden, darunter 100 in der katholischen Antonius-Kirche in Colombo. Seit Jahren schürt die extremistische buddhistische Mönchsorganisation Bodu Bala Sena (Buddhistische kampftruppe, BBS) im mehrheitlich buddhistischen Sri Lanka Hass und Gewalt vor allem gegen die muslimische Minderheit, in geringeren Ausmaß auch gegen Christen.

Nach dem Wahlsieg von Präsident Maithripala Sirisena im Januar 2015 war der Einfluss der von Wahlverlierer Mahinda Rajapaksa und Teilen der Sicherheitskräfte Sri Lankas unterstützten BBS zunächst zurückgedrängt worden. Seit den Terroranschlägen und der daraus resultierenden Regierungskrise ist die BBS wieder präsent.

Präsidentschaftswahl im Dezember

Voraussichtlich im Dezember wählt Sri Lanka einen neuen Präsidenten. Für den mächtigen Clan der Rajapaksa geht Gotabaya Rajapaksa ins Rennen. Als Verteidigungsminister in der Regierung seines Bruders Mahinda war er 2009 für die blutige Tötung der Führungselite der Rebellenarmee "Tamilische Tiger" verantwortlich. Umfragen zufolge wünscht sich eine Mehrheit der Srilanker nach den Terroranschlägen wieder einen starken Mann an der Regierungsspitze.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 27.11.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…