Gedenken an die Opfer der Anschläge in Sri Lanka
Gedenken an die Opfer der Anschläge in Sri Lanka
Kardinal Albert Malcolm Ranjith
Kardinal Albert Malcolm Ranjith

25.04.2019

Neue Explosion vor Gerichtsgebäude in Sri Lanka Erzbischof sagt zur Sicherheit Gottesdienste ab

Mittlerweile gibt es mindestens 359 Tote zu beklagen. Nach einer weiteren Explosion ohne weitere Opfer ist eine Panik ausgebrochen. Der Erzbischof hat aus Sicherheitsgründen alle Gottesdienste in den kommenden Tagen abgesagt.

Nach den Osteranschlägen von Islamisten mit mindestens 359 Toten in Sri Lanka hat am Donnerstag eine Explosion vor einem Gericht östlich der Hauptstadt Colombo neue Panik ausgelöst. Der katholische Erzbischof von Colombo, Malcolm Ranjith, sagte aus Sicherheitsgründen alle Gottesdienste bis zum 29. April ab.

Rücktrittsforderungen

Derweil gehen die Untersuchungen über die Hintergründe der Anschläge weiter. Bei der Explosion in Pugoda, 40 Kilometer von Colombo entfernt, kam am Donnerstag niemand zu Schaden. Die Polizei durchsuchte im ganzen Land weiter Häuser. Am Mittwoch hatte Sri Lankas Präsident Maithripala Sirisena den Polizeichef und den Verteidigungssekretär des Landes wegen schwerer Fehler der Geheimdienste zum Rücktritt aufgefordert.

Hinweise wurden ignoriert

Indien hatte Sri Lanka mehrfach vor islamistischen Anschlägen über die Osterfeiertage gewarnt. Die Hinweise waren aber offenbar folgenlos geblieben. Die Polizei hat inzwischen um die 60 Verdächtige festgenommen. Nach Angaben der Regierung sollen die neun Selbstmordattentäter aus wohlhabenden Familien in Sri Lanka stammen.

Bei den Anschlägen auf Kirchen und Hotels am Ostersonntag starben mindestens 359 Menschen, darunter 45 Kinder. Um die 500 Menschen wurden verletzt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich inzwischen auf ihrer Website zu den Attentaten bekannt. Sie veröffentlichte Fotos und Videos der mutmaßlichen Selbstmordattentäter.

(epd)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Krieg und Frieden - Frieden und Religion? "Religions for Peace" beginnt
  • Pfarrer Meuer ruft zur Stammzellspende für krebskrankes Baby auf
  • Ein Kiosk voller Geschichten. Und es werden mehr!
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)