02.04.2019

Kirche in Polen kritisiert Bücherverbrennung durch Geistliche "Diese Form ist unpassend"

In Polen hat eine von Priestern organisierte Bücherverbrennung heftige Reaktionen ausgelöst. Harsche Kritik kommt von der katholischen Kirche selbst. Die Zeit der Bücherverbrennungen sei lange vorbei.

Katholische Priester haben nach einer Messe in Danzig Bücher und andere angeblich mit Okkultismus verbundene Gegenstände verbrannt. Die von Pfarrer Rafal Jarosiewicz geleitete Stiftung "SMS vom Himmel" hatte zu der Aktion aufgerufen und Bilder der brennenden Objekte in den Sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Dies sorgte am Dienstag für Kritik auch von kirchlicher Seite. Polnische Medien zogen Parallelen zu Bücherverbrennungen durch die Nationalsozialisten in Deutschland.

"Sache ist sehr umstritten"

"Die Zeit der Bücherverbrennungen ist lange vorbei", sagte Ireneusz Bradtke dem Sender Radio Gdansk. "Die Sache ist sehr umstritten", so der Geistliche. Auch das Bistum Köslin-Kolberg (Koszalin-Kolobrzeg), in dem 2012 die Stiftung "SMS vom Himmel" gegründet wurde, missbilligte die Verbrennung.

"Ich denke, diese Form ist unpassend", sagte Bistumssprecher Wojciech Parfianowicz der polnischen katholischen Nachrichtenagentur KAI.

"Bedrohungen des Geistes"

Auf den Bildern der Stiftung sind unter anderem brennende Harry-Potter- und "Twilight"-Bücher zu sehen, ringsum stehen Geistliche und Ministranten. Die Gegenstände hätten Gläubige zur Sonntagsmesse mitgebracht, hieß es.

Der Sprecher des Bistums Köslin-Kolberg betonte: "Die Kirche wird Bedrohungen des Geistes immer ihre Aufmerksamkeit schenken, weil das ihre Mission ist." Er gehe davon aus, dass dies auch die Zielsetzung der Aktion gewesen sei.

(KNA)

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Ab Montag, 16. September wieder jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff