Bettler mit Münzbecher
Bettler mit Münzbecher

19.03.2019

Erzbistum Salzburg kritisiert Verhalten von Franziskanern Handgemenge mit Bettlern

Nach einem Handgemenge zwischen einem Franziskanerpater und rumänischen Bettlern wurde in Salzburg eine Wärmestube des Ordens geschlossen. Die Erzdiözese kritisiert das Verhalten der Ordensbrüder gegenüber den Obdachlosen.

Man bedauere die Schließung der Wärmestube des Ordens, die viele Obdachlose in Salzburg betreffe, hieß es in einer Stellungnahme des Erzbistums Salzburg. Anlass für die Schließung war ein Handgemenge zwischen einem Franziskanerpater und rumänischen Bettlern, das am Wochenende von der Polizei geschlichtet werden musste.

Erzdiözese: Keine Ausweitung des Bettelverbots

Kritisch äußerte sich das Erzbistum auch zur Forderung der Franziskaner nach einer Ausweitung der Bettelverbotszonen. Der aktuelle Zwischenfall mache betroffen, "allerdings halten wir es für bedenklich, von diesem Vorfall eine Verschärfung des Bettelverbots abzuleiten". Als Kirche von Salzburg warne man vor einer solchen Vorgehensweise. Auch die Caritas der Erzdiözese ist gegen den Vorstoß der Franziskaner. "Ein weiteres Verbot wird keine Lösungen bringen", hieß es in einer Mitteilung.

 

In den vergangenen Monaten sei es immer wieder zu Gewalt gegen Mitbrüder gekommen, hatte Oliver Ruggenthaler, Provinzial der Franziskanerprovinz Austria, laut Medienberichten erklärt. "Einem wurde im Vorjahr ein Zahn ausgeschlagen, ein anderer wurde geschlagen", so der Geistliche. Die Bettler würden immer aggressiver. "Vor allem ältere Menschen fürchten sich."

Orden selbst hat seine Meinung geändert

In der Debatte über das Bettelverbot in Salzburg standen die Franziskaner vor einigen Jahren noch aufseiten der Kritiker eines solchen Verbots. Inzwischen hat der Orden seine Meinung geändert. Bürgermeister Harry Preuner (ÖVP) bot in der Angelegenheit einen Gesprächstermin an.

(KNA)

Übertragungen in der Karwoche und Osterzeit

Von der Karwoche bis in die Osterzeit: Eine Übersicht unserer Live-Übertragungen.

Mit Schwester Katharina durch die Fastenzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fastenzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.04.
07:00 - 10:00 Uhr

Ostermontag

  • Ist Ostern jetzt schon vorbei?
  • Die Emmausgeschichte und Schausteller-Zirkus-Seelsorge
  • Hoppel di hopp! Feldhase - Aktion Hasenhilfe Deutsche Wildtierstiftung
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

12:40 - 12:40 Uhr

WunderBar

12:00 - 20:00 Uhr

Ostermontag

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff