20.02.2019

Kirchenkritik an neuer Karfreitags-Regelung in Österreich "Halber Feiertag ist keine befriedigende Lösung"

Die Kirchen in Österreich haben sich enttäuscht über die geplante neue Karfreitags-Regelung in der Alpenrepublik geäußert. Ein aktueller Regierungsbeschluss sieht vor, dass der Tag künftig ein "halber Feiertag" für alle Arbeitnehmer sein soll.

Diese Neuregelung geht auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom Januar zurück. Das bisherige Modell, nach dem der Karfreitag in Österreich seit den 1950er Jahren nur für Angehörige der altkatholischen und der evangelischen Kirchen ein gesetzlicher Feiertag war, befand das Gericht für diskriminierend.

Die katholische Österreichische Bischofskonferenz kritisierte in einer Stellungnahme, die nun vorgesehene Lösung gehe auf Kosten der evangelischen Christen im Land. Diese würden "etwas Wichtiges verlieren". Das sei durch das EuGH-Urteil jedoch keineswegs gefordert. "Vielmehr fordert der EuGH bloß eine diskriminierungsfreie Regelung ein und regt selber an, den gesamten Tag für alle zum Feiertag zu machen", so die Bischofskonferenz.

"Sehr unerfreulich" und "eine halbe Sache"

Der österreichische reformierte Landessuperintendent Thomas Hennefeld bezeichnete die Einigung der Regierungsparteien am Dienstag als "sehr unerfreulich". Er könne nur hoffen, dass es sich um ein Provisorium handele. Heinz Lederleitner, Bischof der Altkatholischen Kirche in Österreich, sieht in der Halbtageslösung ebenfalls "eine halbe Sache", keinesfalls aber eine befriedigende Lösung.

Die Einigung von ÖVP und FPÖ sieht vor, dass der Karfreitag künftig für alle Arbeitnehmer ab 14 Uhr frei ist. Dies soll schon ab dem nächsten Karfreitag gelten. Für evangelische und altkatholische Arbeitnehmer, die bisher den ganzen Tag frei hatten, bedeutet das eine Verschlechterung.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 20.02.2020
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…