USA: Gesellschaft ist zum Thema Abtreibung gespalten
Symbolbild Abtreibung

16.02.2019

Namibia will Abtreibungen durch neues Gesetz verhindern "Tragt das Kind aus, die Regierung kümmert sich"

Namibia will Kinder und Mütter durch ein neues Gesetz vor riskanten Abtreibungen schützen. Junge Mütter sollten demnach ihr Neugeborenes an den Staat abgeben, statt die Schwangerschaft im Vorfeld abzubrechen, berichten lokale Medien am Wochenende.

Bisher war die Abgabe von Kindern unmittelbar nach der Geburt in dem südafrikanischen Land verboten. "Wir wollen Frauen davon abbringen, ihre Kinder auszusetzen, und ihnen die Möglichkeit geben, offen einzugestehen, dass sie ihr Baby nicht haben wollen", wird eine Sprecherin des Familienministeriums in Windhoek zitiert.

Demnach würden Mütter, die ihre Babys an Einrichtungen abgeben, künftig nicht mehr angeklagt. Schwangeren empfahlen die Verantwortlichen: "Tragt das Kind aus und die Regierung wird sich darum kümmern."

Reaktionen vor allem positiv

Den Berichten zufolge begrüßten Aktivisten den Vorstoß. Wie in Namibia sind Schwangerschaftsabbrüche in vielen afrikanischen Staaten ein umstrittenes Thema. Meist sind Abtreibungen ausschließlich nach sexuellem Missbrauch oder in lebensbedrohlichen Situationen erlaubt.

Das führt dazu, dass viele Frauen sogenannte "Hinterhof-Abtreibungen" durch ungeschultes Personal durchführen lassen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • 72-Stunden-Aktion der Katholischen Jugend läuft
  • Ökumenisches Netzwerk unterstützt "Fridaysforfuture"
  • Vor dem Pokalfinale: Fussball nur noch Kommerz?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Hinter den Kulissen: BDKJ 72-Stunden-Aktion - Wie organisiert man sowas?
  • "Fridays for Future" - Große Demo auf dem Roncalliplatz in Köln
  • "Die Zerstörung der CDU": Das Rezo-Video
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Hinter den Kulissen: BDKJ 72-Stunden-Aktion - Wie organisiert man sowas?
  • "Fridays for Future" - Große Demo auf dem Roncalliplatz in Köln
  • "Die Zerstörung der CDU": Das Rezo-Video
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • #nohatefamily: Streetart-Künstler gegen den Hass
  • Auf Augenhöhe: Ausstellung "Eye Contact" in Köln
  • Kinderschutzkonferenz in Ungarn
16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • #nohatefamily: Streetart-Künstler gegen den Hass
  • Auf Augenhöhe: Ausstellung "Eye Contact" in Köln
  • Kinderschutzkonferenz in Ungarn
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff