Pilger und Touristen auf dem Weg zur überlieferten Taufstelle Jesu am Jordan
Pilger und Touristen auf dem Weg zur überlieferten Taufstelle Jesu am Jordan

11.01.2019

Tausende Christen zur Wallfahrt an Jordantaufstelle erwartet Solidarität zu allen Menschen

Die katholische Kirche in Jordanien erwartet zur Feier des Fests "Taufe des Herrn" erneut tausende Pilger der verschiedenen katholischen Kirchen an der Taufstelle Jesu, Al-Maghtas. Bereits im vergangenen Jahr besuchten 143.000 Pilger den Ort.

Zelebrieren wird die Feier an der als Taufstelle Jesu verehrten Stätte "Al-Maghtas" am jordanischen Ufer des Jordanflusses der Leiter des Lateinischen Patriarchats in Jerusalem, Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, wie der Chef des katholischen Medienzentrums in Amman, Rifat Bader, mitteilte.

Unter anderem solle die zum 19. Mal durchgeführte Wallfahrt im Zeichen des Gebets für die Stabilität Jordaniens sowie für Frieden und Sicherheit in der Region stehen, so die Mitteilung. Zu den Gästen gehören neben Bischöfen und Kirchenvertretern der verschiedenen Konfessionen Botschafter verschiedener Länder.

143.000 Pilger im vergangenen Jahr

Die Botschaft der Taufstelle rufe alle Gläubigen und Pilger dazu auf, Solidarität mit allen Menschen zu zeigen sowie durch Selbstsucht, Gleichgültigkeit und Extremismus verursachten Schmerz zu heilen, so Bader. Als herausragendes Beispiel für Brüderlichkeit und Harmonie bezeichnete er den jordanischen König Abdullah II. und die königliche Familie.

Bader dankte dem Königshaus und den staatlichen Behörden zudem für die Bemühungen um einen Ausbau der Taufstelle. Jordanien hat Al-Maghtas in den vergangenen Jahren mit dem Bau mehrerer Kirchen und der Verbesserung der Infrastruktur stark erweitert. Nach offiziellen Angaben besuchten im vergangenen Jahr 143.000 Pilger die Stätte.

Ende des Weihnachtsfestkreises

Während in den meisten Ländern am Sonntag nach Epiphanie (6. Januar) der Taufe Jesu im Jordan gedacht wird, feiern Jordaniens Katholiken das Fest traditionell am zweiten Freitag im Januar.

Die Katholiken in Israel und Palästina feiern die "Taufe des Herrn" an der Taufstätte "Kasr al Jahud" am Westufer des Jordan am kommenden Sonntag. Mit dem Fest endet der Weihnachtsfestkreis.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.06.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Hitze, Hitze, Hitze - So bleiben wir cool wenn die Temperaturen steigen
  • Die Orgelfeierstunden an den großen Domorgeln im Kölner Dom
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff