Papst Franziskus trifft Bischöfe von Hongkong und Macau
Papst Franziskus trifft Bischöfe von Hongkong und Macau

03.01.2019

Michael Yeung Ming-cheung ist tot Bischof von Hongkong gestorben

Knapp eineinhalb Jahre war Michael Yeung Ming-cheung Bischof von Hongkong. Am Donnerstag ist er gstorben. Der 73-Jährige erlag Berichten zufolge einer Krankheit.

Der katholische Bischof von Hongkong, Michael Yeung Ming-cheung, ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Wie der vatikanische Pressedienst Asianews meldete, erlag Yeung Ming-cheung am Donnerstag einer Krankheit. Seit Donnerstag vergangener Woche befand er sich in klinischer Behandlung in Hongkong. In den vergangenen Jahren hatte er gegen eine Tumorerkrankung gekämpft. Der aus Shanghai stammende Yeung leitete das Bistum in der chinesischen Sonderverwaltungszone mit 590.000 Katholiken seit August 2017.

Yeung war erst vergangenen Juni gemeinsam mit seinem Weihbischof Joseph Ha Chi-shing und Macaus Bischof Stephen Lee Bun-sang zu einem turnusmäßigen Bericht im Vatikan. Der als kantige Persönlichkeit geltende Yeung zeigte besondere Aufmerksamkeit für soziale Probleme.

Franziskus machte ihn zum Bischof

In einem Interview mit Asianews beklagte er, viele Jugendliche in Hongkong würden ein Opfer der wirtschaftlichen Entwicklung und seien frustriert in ihrem Streben nach mehr Gerechtigkeit und Freiheit. Während des Ad-limina-Besuchs im Juni bat er nach Angaben des Pressedienstes Papst Franziskus, sich mehr der Caritas in seiner Diözese widmen zu können.

Der am 1. Dezember 1945 in Shanghai in eine katholische Familie geborene Yeung war in Hongkong aufgewachsen. Nach der Priesterweihe 1978 und ersten pastoralen Tätigkeiten studierte er Kommunikations- und Erziehungswissenschaften in den Vereinigten Staaten. 2009 wurde er Generalvikar seines Heimatbistums. Papst Franziskus ernannte ihn 2014 zum Weihbischof und im November 2016 zum Koadjutor des damaligen amtierenden Bischofs John Tong Hon.

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

WBS-Weggeleit

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 09.04.2020
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

18:30 - 19:30 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…