Krise in Nicaragua
Krise in Nicaragua

01.01.2019

Kirche in Nicaragua sagt Neujahrsprozession kurzfristig ab Gebet statt Prozession

Offenbar aus Sicherheitsgründen hat die katholische Kirche in Nicaragua eine Neujahrsprozession für den Frieden abgesagt. Präsident Daniel Ortega hatte im Oktober 2018 jede nicht von der Regierung organisierte Kundgebung für illegal erklärt.

In einer kurz vor Mitternacht am Silvesterabend verschickten Mitteilung gab Managuas Kardinal Leopoldo Brenes bekannt, statt des traditionellen Zugs durch die Stadt werde es am Neujahrstag nur ein Gebet innerhalb der Kathedrale geben. Brenes begründete dies damit, man wolle eine "Atmosphäre des Gebets und der Reflexion begünstigen".

Der Beschluss erfolgte vor dem Hintergrund einer Anordnung von Präsident Daniel Ortega Anfang Oktober, die jede nicht von der Regierung organisierte Kundgebung für illegal erklärte. Kardinal Brenes hatte laut Medienberichten zuvor alle Katholiken zur Teilnahme an der Neujahrsveranstaltung aufgerufen und gesagt, wer bei der Prozession eine nicaraguanische Flagge mitführen wolle, könne dies tun, solange es den religiösen Charakter der Veranstaltung wahre.

"Vor jeder Gefahr schützen"

Bei dem gleichen Gottesdienst betete Brenes den Berichten zufolge darum, die Muttergottes möge die Teilnehmer "vor jeder Gefahr schützen". Dies sei als Hinweis auf mögliche Zusammenstöße verstanden worden.

Nicaragua erlebt seit April 2018 eine Krise mit landesweiten Protesten gegen die Regierung Ortegas. Seit Beginn kamen rund 500 Menschen ums Leben, Tausende wurden verletzt.

Nichtregierungsorganisationen und die katholische Kirche werfen der Regierung schwere Menschenrechtsverstöße vor. Ortega beschuldigte dagegen die Bischöfe, einen Putsch gegen ihn zu planen.

(KNA)

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.11.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Vorlesetag in katholischen Büchereien
  • Zwischen Meditation und Gesängen: Entspannen im Kloster
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Comic Festival in Köln
  • Sophie von Bechtolsheim über ihren Großvater Graf von Stauffenberg
  • Caritas-Aktion: "Brille am Dom"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Comic Festival in Köln
  • Sophie von Bechtolsheim über ihren Großvater Graf von Stauffenberg
  • Caritas-Aktion: "Brille am Dom"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Das Kölner Kinderfilmfestival "Cinepänz"
  • Hochwasser in Venedig
  • So war der bundesweite Vorlesetag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Das Kölner Kinderfilmfestival "Cinepänz"
  • Hochwasser in Venedig
  • So war der bundesweite Vorlesetag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Aktion "Brille am Dom": Caritas fordert Unterstützung für Einkommensschwache
  • Vorlesetag: Das war heute los
  • Stadt oder Land? - Autor Jan Brandt über die Wohnungssuche
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff