Italienische Kirche will Vaterunser ändern
Italienische Kirche will Vaterunser ändern

15.11.2018

Italiens Bischöfe wollen Vaterunser-Bitte ändern "Lass uns nicht in Versuchung geraten"

Italiens katholische Kirche will die Vaterunser-Bitte "Führe uns nicht in Versuchung" ändern. Künftig soll "Lass uns nicht in Versuchung geraten" gebetet werden. Die zuständigen Stellen im Vatikan müssen dem aber noch zustimmen.

Einen entsprechenden Beschluss fällten die Bischöfe mit der Verabschiedung einer neuen Messbuch-Übersetzung, wie die Bischofskonferenz zum Abschluss ihrer Vollversammlung am Donnerstag mitteilte. Wann dieser in Kraft tritt, ist offen. Die Übersetzung muss noch den zuständigen Stellen im Vatikan vorgelegt werden.

Ebenfalls geändert werden soll eine Formulierung im "Gloria" der Messe. Statt "Friede auf Erden den Menschen guten Willens" soll es in Zukunft näher am griechischen Original "... den von Gott geliebten Menschen" heißen. In vielen italienischen Pfarreien war eine entsprechende Fassung schon in Gebrauch.

Der Abstimmung der Bischofskonferenz über das neue Messbuch ging eine mehr als 16-jährige Übersetzungsarbeit voraus. Dabei bemühten Bischöfe und Experten sich um theologische, pastorale und stilistische Verbesserungen, wie es in der Mitteilung hieß.

Italiens Bischöfe kündigen Fachstelle für Kinderschutz an

Des Weiteren richtet die katholische Kirche in Italien eine zentrale Fachstelle für Kinderschutz ein. Die bei der Bischofskonferenz angesiedelte Einrichtung solle die einzelnen Bistumsleitungen bei der Missbrauchsprävention und einer entsprechenden Ausbildung unterstützen, teilte die Bischofskonferenz weiter mit. Der Dienst werde die Bistümer in Fragen der kirchlichen und staatlichen Strafverfolgung von sexuellem Missbrauch beraten. In der Stelle sollen spezialisierte Laien wie auch Priester und Ordensleute tätig sein.

Ferner beschlossen die Bischöfe, jede Diözese solle mindestens einen Referenten für Missbrauchsprävention erhalten. Die Auswahl und Ausbildung obliege den regionalen Bischofskonferenzen in Italien.

Eine Neufassung der Missbrauchs-Leitlinien von 2012 ist der Mitteilung zufolge weiterhin in Arbeit. Der Entwurfstext werde der Päpstlichen Kinderschutzkommission und der Glaubenskongregation vorgelegt und solle nach Billigung durch den Ständigen Rat der Bischofskonferenz bei der nächsten Vollversammlung vorgestellt werden.

Stärkeres Gewicht auf Transparenz

Inhaltlich wollen die neuen Leitlinien stärkeres Gewicht auf Transparenz und eine offenere Kommunikation seitens der Kirche legen.

Weiter betonte die Bischofskonferenz in ihrer Mitteilung die Notwendigkeit einer sorgfältigen Auswahl und Überwachung von Laienmitarbeitern, die mit Minderjährigen Kontakt haben. Auch bei Kandidaten für geistliche Berufe müsse es klare Auswahlkriterien geben; affektive Reife und der Umgang mit der eigenen Sexualität müssten in der Ausbildung ebenso eine Rolle spielen wie eine bewusste Nutzung des Internet.

(KNA)

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.04.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • 10 Jahre monastische Gemeinschaften von Jerusalem in Köln
  • Hajo Schomerus Dokumentarfilm "Im Haus meines Vaters sind viele Wohnungen"
  • 70. Geburtstag des SOS-Kinderdorf
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Diözese Rottenburg-Stuttgart auf der Messe "Fair Handeln"
  • Benefiz-Konzert in Ratingen für Notre-Dame
  • "Das Leben unserer Wölfe"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Diözese Rottenburg-Stuttgart auf der Messe "Fair Handeln"
  • Benefiz-Konzert in Ratingen für Notre-Dame
  • "Das Leben unserer Wölfe"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Juden, Christen und Muslime gedenken der Ermordeten in Sri Lanka
  • MISEREOR kritisiert Chemiekonzern Bayer wegen "Monsanto"
  • Am Weißen Sonntag Erstkommunion feiern
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Juden, Christen und Muslime gedenken der Ermordeten in Sri Lanka
  • MISEREOR kritisiert Chemiekonzern Bayer wegen "Monsanto"
  • Am Weißen Sonntag Erstkommunion feiern
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff