Metropole Dubai
Metropole Dubai

25.10.2018

Katholisches Jugendtreffen mitten in der muslimischen Welt Ein Stück Religionsfreiheit

Auf der arabischen Halbinsel treffen sich am Freitag gut Tausend junge Katholiken aus den Emiraten, Oman, Kuwait, Bahrain und Jordanien. In ihren Ländern bilden sie eine religiöse Minderheit. Daher könne dieses Treffen stärken.

DOMRADIO.DE: Ein katholisches Jugendtreffen auf der Arabischen Halbinsel und das zum dritten Mal. Für uns klingt das eher ungewöhnlich. Wie ist das für Sie vor Ort? Fällt das inmitten des muslimischen Umfelds irgendwie auf?

Reinhold Sahner (Pfarrer in Abu Dhabi): Es ist für uns eigentlich nichts Ungewöhnliches. Im Vergleich mit Saudi-Arabien genießen wir hier im südlichen Arabien natürlich eine relativ großzügige Toleranz. Man kann es vielleicht nicht Religionsfreiheit in unserem westlichen Sinne nennen. Wir haben aber unsere Kirchen und religiösen Veranstaltungen. Ungewöhnlich ist vielleicht dieses Mal, dass wir auch aus Saudi-Arabien und Jordanien Teilnehmer dabei haben. Man könnte sagen, es ist bereits in gewisser Weise ein Vorbereitungstreffen für den Weltjugendtag in Panama im Januar.

DOMRADIO.DE: Sie haben die Religionsfreiheit angesprochen, die nicht so ist, wie wir uns das hier im Westen vorstellen. Gibt es denn Schwierigkeiten, so ein Treffen zu organisieren? Oder gibt es keine Probleme?

Sahner: In Saudi-Arabien wäre so ein Treffen wahrscheinlich nicht möglich. Hier bei uns im südlichen Arabien, in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gibt es eigentlich keinerlei Probleme. Solange wir uns an die Bestimmungen halten, sind die Behörden sehr großzügig und sehr zuvorkommend. Eine Bestimmung ist etwa, dass wir uns mit unseren religiösen Veranstaltungen innerhalb der Kirchenmauern bewegen. Solange wir uns daran halten, gibt es da überhaupt gar keine Schwierigkeiten.

DOMRADIO.DE: Für die Jugendlichen aus Saudi-Arabien muss das schon etwas sehr Besonderes sein, oder?

Sahner: Ich denke schon. Ich habe jetzt persönlich zu Jugendlichen in Saudi-Arabien keinen Kontakt. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es für sie ermutigend ist, sich mit anderen Jugendlichen etwa darüber auszutauschen, wie unterschiedlich Behörden mit christlichen Kirchen umgehen. Es ist auf jeden Fall, denke ich, immer ein ganz tolles Erlebnis, wenn Menschen aus aller Welt zusammenkommen.

DOMRADIO.DE: Programmpunkte drehen sich unter anderem um das Leben als christliche Migranten in der mehrheitlich islamischen Gesellschaft, aber auch um die Glaubensweitergabe. Was erwarten Sie von dem Jugendtreffen? Welche Impulse können davon ausgehen?

Sahner: Zum einen wird natürlich - hoffentlich - der Glaube gestärkt werden. Das hoffe ich sehr, dass diejenigen, die etwas distanziert zur Kirche stehen, einen neuen Push bekommen. Wenn ich jetzt schon ein bisschen an die Zukunft denke, hoffe ich auch, dass die Jugendlichen gestärkt und mutig daraus hervorgehen und auch am Arbeitsplatz, in der Schule, an der Universität mit Angehörigen anderer Religionen über den Glauben sprechen und diskutieren.

(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • „Herzensbildung“ – Die Renovabis Pfingstnovene 2019
  • „Frieden ist mehr wert“ – Die BDKJ zur '72-Stunden-Aktion'
  • Köln feiert das Offenbachfest
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • 70 Jahre Grundgesetz – Festakt in Wuppertal
  • Neue Mönche – Kloster Neuzell in Brandenburg wiederbesetzt
  • Zwischenbilanz der Filmfestspiele in Can
11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • 70 Jahre Grundgesetz – Festakt in Wuppertal
  • Neue Mönche – Kloster Neuzell in Brandenburg wiederbesetzt
  • Zwischenbilanz der Filmfestspiele in Can
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • 70 Jahre Grundgesetz – Festakt in Wuppertal
  • Neue Mönche – Kloster Neuzell in Brandenburg wiederbesetzt
  • Zwischenbilanz der Filmfestspiele in Can
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • Köln feiert Jacques Offenbach: Pariser Weltbürger mit kölschen Wurzeln
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff