Kardinal Ezzati
Kardinal Ezzati

04.10.2018

Neuer Termin für Kardinal Ezzati bei Chiles Staatsanwaltschaft "Aus verwaltungstechnischen Gründen"

Eigentlich sollte der chilenische Kardinal Ricardo Ezzati, dem vorgeworfen wird, Missbrauchsfälle vertuscht zu haben, bereits zwei Mal angehört werden. Beide geplanten Befragungen sind bislang immer wieder verschoben worden. Auch diese Woche.

Die geplante Befragung von Kardinal Ricardo Ezzati durch die chilenische Staatsanwaltschaft ist offenbar erneut verschoben worden. Der für den 2. Oktober angesetzte Termin sollte nun Medienberichten zufolge "aus verwaltungstechnischen Gründen" am Mittwoch stattfinden. Die ursprünglich für den 21. August vorgesehene Anhörung war bereits einmal verschoben worden, nachdem die Staatsanwaltschaft einem Antrag der Verteidigung des Erzbischofs von Santiago stattgegeben hatte.

Diese hatte mehr Zeit gefordert, um sich in die Akten einarbeiten zu können. Ezzati wird vorgeworfen, Missbrauchsfälle vertuscht zu haben. Der gebürtige Italiener weist die Vorwürfe zurück. Der Missbrauchsskandal in Chile sorgt seit Monaten für Schlagzeilen.

Brennpunkt der frühere Priester Fernando Karadima

Im Brennpunkt steht der inzwischen 88-jährige frühere Priester Fernando Karadima - 2011 wegen sexueller Vergehen verurteilt und seit kurzem in den Laienstand zurückversetzt. Aus seinem Kreis stammen mehrere Bischöfe, unter ihnen auch Juan Barros von Osorno, der von Opfern Karadimas der Mitwisserschaft beschuldigt wird.

Papst Franziskus hatte zur Klärung der Vorwürfe einen Sondergesandten nach Chile geschickt und die gesamte Chilenische Bischofskonferenz in den Vatikan gebeten. In einem historischen Schritt hatten im Mai 32 Bischöfe dem Papst wegen der Vorgänge ihren Rücktritt angeboten.

Inzwischen nahm Franziskus den Rücktritt von Barros sowie den Amtsverzicht von sechs weiteren Bischöfen an. Zuletzt rückten auch die beiden Kardinäle Ezzati und Francisco Errazuriz ins Zentrum der Kritik. Auch letzterem wird vorgeworfen, Missbrauchsfälle im Erzbistum Santiago vertuscht zu haben.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff