Gedenktafel für die Opfer der Militärdiktatur in Argentinien
Gedenktafel für die Opfer der Militärdiktatur in Argentinien
Mitglieder der Menschenrechtsorganisation "Mütter des Platzes der Mairevolution" (Madres de Plaza de Mayo)
Mitglieder der Menschenrechtsorganisation "Mütter des Platzes der Mairevolution" (Madres de Plaza de Mayo)

02.05.2018

Papst begrüßt Aufarbeitung von Argentiniens Militärdiktatur "Sie kämpften für die Gerechtigkeit"

Als Kämpferinnen für die Gerechtigkeit hat Papst Franziskus die argentinischen Menschenrechtlerinnen "Mütter der Plaza de Mayo" gewürdigt. Ihr Weg sei beispielhaft, sagte er in einer Audiobotschaft an die Tochter der Gründerin.

Papst Franziskus lobte die argentinischen Menschenrechtlerinnen "Mütter der Plaza de Mayo". Ihr Weg könne als beispielhaft gelten, sagte er in einer Audiobotschaft an die Tochter der Gründerin, Ana Maria Careaga, wie der vatikanische Informationsdienst Vatican News am Mittwoch meldete.

Suchen und Finden von vermissten Personen

"Sie kämpften für die Gerechtigkeit und zeigten uns den Weg, den man gehen muss, um voranzukommen", hob Franziskus hervor. Er freue sich darüber, dass Ana Maria Careaga den Spuren ihrer vor 40 Jahren von den Militärs ermordeten Mutter folge. Die Rundfunkmoderatorin brachte den Gruß des Kirchenoberhaupts den Angaben zufolge in ihrer Sendung auf dem Lokalsender Radio Caput in Buenos Aires zu Gehör.

Die von Esther Ballestrino de Careaga ins Leben gerufene Vereinigung der "Mütter der Plaza de Mayo" setzt sich für die Aufklärung des Schicksals von Personen ein, die während der Militärdiktatur in Argentinien (1976-1983) vom Regime verschleppt wurden.

Die erste Vorgesetzte des heutigen Papstes

Jorge Mario Bergoglio, der heutige Papst, war von 1973 bis 1979 Leiter des Jesuitenordens in Argentinien. Kennengelernt hatte er Ballestrino in den 50er Jahren: Sie war seine erste Vorgesetzte. Die Paragayerin leitete das Labor für Lebensmittelchemie, in dem Bergoglio arbeitete, bevor er sich für das Priesteramt entschied.

2015 gab Franziskus grünes Licht für die Einsicht in vatikanische Akten zur juristischen Aufarbeitung der Militärdiktatur in Argentinien. Zuvor hatten auch die dortigen Bischöfe Einblick in die Archive gewährt oder in Aussicht gestellt. Im März übergab die katholische Kirche des Landes nach eigenen Angaben 127 Taufakten aus der betreffenden Zeit an die Justiz, um den Verbleib von Kindern aus einem Geheimgefängnis in Buenos Aires klären zu helfen.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 18.04.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Bischof Bätzing zum Gedenktag für Corona-Tote
  • Ökumen. Flashmob zum Gedenken der Coronatoten
  • Covid-19 in Abtei Münsterschwarzach
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Woche für das Leben: Sterbegleitung im Erzbistum Köln
  • Freundschaft mit einem Obdachlosen
  • Geschichte über Freundschaft und Obdachlosigkeit
  • A.D. Grundsteinlegung von Neu St. Peter
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Woche für das Leben: Sterbegleitung im Erzbistum Köln
  • Freundschaft mit einem Obdachlosen
  • Geschichte über Freundschaft und Obdachlosigkeit
  • A.D. Grundsteinlegung von Neu St. Peter
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

16:00 - 18:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!