Venezuelas Präsident Nicolás Maduro
Venezuelas Präsident Nicolás Maduro

13.01.2018 - 00:00

Krise in Venezuela Positive Signale bei Verhandlungen

Bei den Verhandlungen zwischen der linksnationalistischen Regierung und der bürgerlichen Opposition des krisengeschüttelten Venezuela hat es positive Signale gegeben.

In der Nacht zum Samstag entschieden beide Seiten überraschend, die Gespräche in der Dominikanischen Republik den Samstag über fortzusetzen, wie die venezolanische Tageszeitung "El Universal" in ihrer Onlineausgabe berichtete. Der Gastgeber, der dominikanische Außenminister Miguel Vargas sprach von "intensiven Verhandlungen".

Der venezolanische Regierungssprecher Jorge Rodríguez bezeichnete die Gespräche als "sehr produktiv". Ein Abkommen sei zum Greifen nahe, erklärte er. Das intern zerstrittene Oppositionsbündnis MUD hatte sich zuvor wenig optimistisch geäußert. Mehrere lateinamerikanische Staaten begleiten die am 1. Dezember begonnenen Verhandlungen, darunter Mexiko, Chile, Nicaragua und Bolivien.

Bleibt Maduro oder muss er gehen?

Venezuelas Opposition will durchsetzen, dass Präsident Nicolás Maduro angesichts der dramatischen Wirtschaftskrise internationale humanitäre Hilfe ins Land lässt, vor allem Medikamente und Lebensmittel. Zudem fordert sie Garantien für die Präsidentenwahl Ende des Jahres, die Freilassung inhaftierter Politiker und Aktivisten sowie die Anerkennung des von der Opposition dominierten Parlaments. Die Regierung fordert, dass sich die Opposition gegen die teils schmerzhaften Wirtschaftssanktionen seitens der USA, Kanadas und der EU ausspricht.

Ein jahrelanger erbitterter Machtkampf zwischen der sozialistischen Regierung und der Opposition hat Venezuela in eine tiefe Krise gestürzt. Im Parlament hat die Opposition seit Anfang Dezember 2016 eine deutliche Mehrheit, wurde aber durch die Einsetzung einer regierungstreuen Verfassungsgebenden Versammlung entmachtet. Die Opposition wirft Maduro vor, Venezuela in eine Diktatur zu führen. Maduro hingegen hält einigen rechten Oppositionsführern vor, Chaos zu stiften und mit Hilfe der USA einen Staatsstreich vorzubereiten.

(epd)

Live: Loss mer Weihnachtsleeder singe!

DOMRADIO.DE überträgt am 23. Dezember das große Mitsingkonzert im RheinEnergie-Stadion live im Web-TV.

Programm im Advent und an Weihnachten

Das volle Programm im DOMRADIO und auf DOMRADIO.DE!

Themenwochen im Advent: Mut tut gut

Drei Buchstaben haben es in sich: In Interviews und Reportagen sprechen wir über den Mut zum Glauben, zum Entscheiden und Handeln. 

Die schönsten Lieder des Mitmach-Chorfestivals

Das Mitmach-Chorfest in der Kölner Lanxess-Arena mit 15.000 Teilnehmern aus allen kirchenmusikalischen Gruppen des Erzbistums. Jetzt alle Videos verfügbar!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 15.12.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Misereor zum Ende der UN-Klimakonferenz
  • Advent im Wandel der Zeit
  • Romantische Weihnachtsmärkte: Schloss Lüntenbeck - Zimt, Glanz und Vivaldi
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Lachen, Leiden, Lust am Leben – Williberts neues Buch
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Lachen, Leiden, Lust am Leben – Williberts neues Buch
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Der kleine Mut sticht
    16.12.2018 07:10
    WunderBar

    Mutgeschichten Advent 3

  • Lukasevangelium
    16.12.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 3,10–18

  • Boston Tea Party 1773
    16.12.2018 09:10
    Anno Domini

    Boston Tea Party

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.