Tote bei Kämpfen in Zentralafrikanischer Republik
Seit 2013 herrscht in Zentralafrika Bürgerkrieg
Dieudonne Nzapalainga
Dieudonne Nzapalainga

01.01.2018

Er setzt sich für Frieden und den interreligiösen Dialog ein Dieser Kardinal wird Zentralfrika 2018 beeinflussen

Er ist der jüngste Kardinal in der katholischen Kirche und der erste überhaupt aus Zentralafrika: Kardinal Dieudonne Nzapalainga. Ein Magazin wählte ihn jetzt in die Liste der einflussreichsten Persönlichkeiten Zentralafrikas.

Das Politmagazin "The Africa Report" zählt den zentralafrikanischen Kardinal Dieudonne Nzapalainga zu den einflussreichsten Persönlichkeiten der Region. In einer Liste der Afrikaner, die das Jahr 2018 maßgeblich beeinflussen werden, lobt die Zeitschrift den Erzbischof von Bangui als Friedensbringer in dem Bürgerkriegsland.

Ein Kardinal, der sich für alle Seiten stark macht

"Nzapalainga erinnert die Regierung regelmäßig an ihre Pflicht, alle Zentralafrikaner zu schützen. Seit Ausbruch des Konflikts im Jahr 2013 nützt er sein Amt, um für Frieden einzutreten", so das Blatt.

Konkret lobt das Magazin Nzapalaingas Einsatz für den interreligiösen Dialog. Dieser habe den Geistlichen zu einem der "wenigen Anführer" gemacht, die in der zerstrittenen Nation als "Brücke zwischen Christen und Muslimen" fungieren könnten.

2012 zum Erzbischof von Bangui ernannt

Darüber hinaus ist er seit 2016 der jüngste Kardinal der katholischen Kirche. In der Zentralafrikanischen Republik, die seit dem Sturz von Präsident Francois Bozize 2013 Schauplatz eines religiös motivierten Bürgerkriegs ist, setzt sich Nzapalainga gemeinsam mit muslimischen Glaubensführern für einen Dialog ein. "Sein Ziel ist es, bei der nationalen Versöhnung eine Schlüsselrolle zu spielen. Dabei steht er über der politischen Auseinandersetzung", so "The Africa Report".

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

11:00 - 16:00 Uhr 
Der Sonntag

Alles andere als Alltag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 10:00 Uhr

Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

Der Abend

18:50 - 18:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

  • "Es muss nicht immer Johann Sebastian sein!" - Musik aus der Bach-Familie
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar