Patriarch Bartholomaios I.
Patriarch Bartholomaios I.

31.10.2017

Christen in der Türkei Friedhofskirche in Istanbul neu geweiht

Einer der größten griechisch-orthodoxen Friedhöfe außerhalb Griechenlands befindet sich in Istanbul: Im Stadtteil Sisli ruhen mehr als 85.000 griechisch-orthodoxe Christen. Die zugehörige Kirche ist jetzt neu eingeweiht worden.

Es war der feierliche Abschluss einer vier Jahre andauernden Restaurierung: Im Rahmen eines Gottesdienstes hat der Ökumenische Patriarch  I. am Wochenende eine der bedeutendsten orthodoxen Kirchen des 19. Jahrhunderts in Istanbul neu geweiht. Angaben des österreichischen Portals "Pro Oriente" feierte das Oberhaupt der er orthodoxen Kirche von Konstantinopel den Gottesdienst in Konzelebration mit 15 weiteren Bischöfen. 

Die Verklärung-Christi-Kirche, oder auch "Metamorphosis", gilt als eine der bedeutendsten orthodoxen Kirchen der Gründerzeit in Konstantinopel. Das knapp 130-Jahre alte Gotteshaus steht auf dem nur wenige Jahre zuvor angelegten Friedhof im Istanbuler Stadtteil Sisli; der letzte Ruhestätte ist für mehr als 85.000 griechisch-orthodoxe Christen.

Friedhof wurde zur Zielscheibe

Der Friedhof in Sisli wurde ab der Machtergreifung des jungtürkischen "Komitees für Einheit und Fortschritt" (Ittihad ve Terakki) Anfang des 20. Jahrhunderts immer wieder Ziel von Angriffen und Schändungen. Besonders dramatisch waren die Verwüstungen im September 1955 während des antigriechischen Pogroms, das unter den Augen der Istanbuler Polizei stattfand: Kreuze und Statuen wurden zu Boden gerissen, Gräber und Grüfte wurden geöffnet und die sterblichen Hüllen der dort Begrabenen verstreut.

Damals wie heute werden auf dem Friedhof christliche Einwohner der Metropole am Bosporus mit je unterschiedlicher Herkunft beerdigt.

Marion Sendker
(DR)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfen treffen sich ab Montag in Fulda: Themen sind u.a. die neue Missbrauchsstudie und der Weltjugendtag in Panama.

Live: Vollversammlung der Bischofskonferenz

Gottesdienste und Pressekonferenzen im Live-Stream!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Augsburger Religions- und Landfriede
    25.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Augsburger Religions- und Land...

  • Dom zu Fulda: Hier finden die Gottesdienste der Vollversammlung statt
    26.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Lukasevangelium
    26.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 9,1–6

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen