Auf in den Urlaub
Auf in den Urlaub
Bischof Gregor Maria Hanke
Bischof Gregor Maria Hanke

22.09.2017

Bischof Hanke fordert nachhaltige Entwicklung des Tourismus Tourismus im Kampf gegen Armut

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke sieht im Tourismus eine Entwicklungschance für ärmere Gegenden. "Ohne Zweifel stellt der Tourismus ein bedeutendes Instrument des Wachstums und damit auch des Kampfes gegen Armut dar". 

Das sagte Bischof Hanke in einer am Freitag veröffentlichten gemeinsamen Erklärung mit Harald Pechlaner, Inhaber des Lehrstuhls Tourismus an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Anlass ist der Welttourismustag am 27. September. Gleichzeitig werben Hanke und Pechlaner dafür, im Tourismus "mit der Umwelt so umzugehen, dass nachfolgende Generationen dabei nicht die Folgeschäden tragen".

"Nachhaltiger Tourismus bedeutet nicht, Wachstum zu stoppen, sondern vielmehr, einen Ausgleich zwischen unterschiedlichen Interessen von Unternehmen, Politik und Gesellschaft zu finden und obendrein ein gutes Verhältnis von Einheimischen und Gästen zu ermöglichen", heißt es in der Erklärung. Ein Übermaß an Tourismus, der Quantität vor Qualität stelle, bedrohe die Lebensqualität von Einheimischen und Gästen. Nachhaltiger Tourismus dagegen richte den Fokus auf den Menschen - ob als Gast oder Gastgeber.

Welttourismustag zum Thema "Nachhaltigkeit"

Dabei stünden nicht Infrastrukturen im Vordergrund, die insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern oft nur an der Investition in große Hotelkomplexe sichtbar würden. "Nachhaltiger Tourismus zielt auf individuelle Grundeinstellungen und professionell geleistete Dienste, die Werte wie Gastfreundschaft erfahrbar werden lassen und für bleibende Eindrücke bei Gastgebern und Gästen sorgen", meinen der Bischof und der Professor. Modelle wie "Slow Tourism" signalisierten auch für heimische Tourismusregionen wie den Naturpark Altmühltal eine Entwicklung, auf die man in den nächsten Jahren stärker bauen könne.

Der Welttourismustag steht in diesem Jahr unter dem Oberthema "Nachhaltigkeit". Zudem haben die Vereinten Nationen das Jahr 2017 zum "Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung" erklärt.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.05.
06:00 - 11:00 Uhr

Pfingstmontag

  • Lumpenmühle und Mühlenberg - Internationaler Mühlentag Freilichtmuseum Lindlar am Mühlentag
  • Pfingstmontag - Gedenktag Maria, Mutter der Kirche?
  • Pfingsten - Tauben, Kirmes, Heiliger Geist
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

10:00 - 12:00 Uhr

DOMRADIO Gottesdienst

10:00 - 12:00 Uhr

DOMRADIO Gottesdienst

12:40 - 12:40 Uhr

WunderBar

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dr. Simone Birkel
    21.05.2018 07:45
    Evangelium

    Dr. Simone Birkel

  • Lukasevangelium
    21.05.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 10,21-24

  • Albrecht Dürer Denkmal
    21.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Albrecht Dürer

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen