Salesianerpater Thomas Uzhunnalil spricht unter Tränen bei einer Pressekonferenz in Rom
Salesianerpater Thomas Uzhunnalil spricht unter Tränen bei einer Pressekonferenz in Rom

17.09.2017

Im Jemen entführter Priester freigelassen "Angst habe ich nie gehabt"

18 Monate war er in Geiselhaft - der indische Pater Tom Uzhunnalil wurde im März bei einem Angriff islamistischer Extremisten in Jemen entführt. Für seine Freilassung hat sich auch Papst Franziskus eingesetzt.

Während seiner monatelangen Gefangenschaft im Jemen hat sich der indische Priester Tom Uzhunnalil nach eigener Aussage nicht gefürchtet. "Angst habe ich nie gehabt, ich war immer ruhig", sagte der Salesianerpater laut Radio Vatikan am Samstag in Rom. Er habe zwar stark abgenommen, seine Geiselnehmer hätten ihn aber insgesamt gut behandelt. Der 59-Jährige war am Dienstag nach 18-monatiger Gefangenschaft freigekommen.

Er habe viel gebetet, vor allem für die ermordeten Schwestern und für alle Opfer des jemenitischen Bürgerkrieges, so der Geistliche. Manchmal habe er im Geist auch die Heilige Messe gefeiert, "auch wenn ich kein Brot und keinen Wein hatte". Da er keine Bibel hatte, sei eine englische Koranausgabe seine einzige Lektüre gewesen. Täglich habe er Gott um "Kraft" zum Durchhalten gebeten. Insgesamt hätten ihn seine Geiselnehmer an vier verschiedene Orte verschleppt.

Gründe für Freilassung weiter unklar

In von den Entführern veröffentlichten Videos habe es so wirken sollen, als ob er misshandelt worden wäre, sagte der Priester. "In Wirklichkeit aber haben sie mir gesagt, ich solle so tun, damit es schneller Antworten und mehr Interesse gibt." Was schließlich zur Freilassung Uzhunnalils führte, ist weiter unklar.

Der Salesianerorden habe auch am Samstag betont, nichts von einer Lösegeldzahlung zu wissen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Unter anderem hatte sich Papst Franziskus für die Freilassung des Mannes aus dem südindischen Kerala eingesetzt.

Angriff auf ein Pflegeheim

Uzhunnalil war am 4. März 2016 bei einem Angriff islamistischer Extremisten auf ein Pflegeheim der von Mutter Teresa gegründeten Ordensgemeinschaft "Missionarinnen der Nächstenliebe" in der jemenitischen Stadt Aden verschleppt worden. Bei der Attacke waren 14 Menschen getötet worden, unter ihnen 4 katholische Ordensfrauen.

Vor der Freilassung am 12. September hätten ihn die Geiselnehmer mit dem Auto an einen mehrere Stunden entfernten Ort gebracht, von wo aus ihn später eine andere Person nach Oman gefahren habe, berichtete Uzhunnalil laut Radio Vatikan. Wie genau er dann nach Rom gelangte, wurde nicht bekannt. Laut Ansa will er nach einigen Medizinchecks in etwa zehn Tagen nach Indien zurückkehren.

(dpa, rv)

Sonderseite zur KirchenMusikWoche im Erzbistum Köln

Konzerte, Gottesdienste, Orgelstunden und Talk: Hier geht es zu unserer Berichterstattung!

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.06.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Konfessioneller Religionsunterricht
  • Kirchenmusikwoche im Erzbistum Köln
  • Vor den Wahlen in der Türkei
  • Mittsommer in Schweden
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Vor dem WM-Spiel Deutschland-Schweden
  • Abschlusskonzert Kirchenmusikwoche Erzbistum Köln
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Vor dem WM-Spiel Deutschland-Schweden
  • Abschlusskonzert Kirchenmusikwoche Erzbistum Köln
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • WM-Ball auf dem Rasen
    24.06.2018 07:10
    WunderBar

    Die große Ruhe

  • Lukasevangelium
    24.06.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 1,57-66.80

  • Ziegenherde
    24.06.2018 09:00
    Fragen zwischen Himmel und Erde

    Judasziege

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen