Kenia Symbolbild
Kenia Symbolbild

06.08.2017

Benediktiner durch Beschuss in Kenia verletzt Streifschuss am Hals

Bruder Adrian war auf dem Weg zu einer abseits gelegenen Missionsstation in Kenia, als er und ein weiterer Pater von Schüssen überrascht wurden. Burder Adrian wurde am Hals verletzt.

Ein Benediktiner ist in Kenia auf dem Weg vom Kloster Tigoni vor den Toren Nairobis zu einer abseits gelegenen Missionsstation durch einen Streifschuss am Hals verletzt worden. Er sollte mit einem Mitbruder zusammen in Illeret nahe der Grenze zu Äthiopien die Urlaubsvertretung von Pater Florian Prinz von Bayern übernehmen, der sich bis Oktober auf Heimaturlaub befindet, teilte die Abtei Münsterschwarzach auf ihrer Website mit.

Seit 15 Jahren betreut der adlige Benediktiner das Kloster und die Pfarrei, die etwa halb so groß wie Bayern ist. In dem dünn besiedelten Gebiet leben vor allem Nomaden, von denen nur wenige Christen sind.

Mittlerweile in der Missionsstation angekommen

Die beiden Benektiner seien unter Beschuss geraten, als ihr Lastwagen auf der knapp 1.000 Kilometer langen Reise in der Wüste steckengeblieben sei,  hieß es weiter. Während Bruder Adrian einen Streifschuss abbekam, konnte Pater Benedict dem Bericht zufolge in eine Nomadenhütte fliehen. Mittlerweile seien beide in der Missionsstation angekommen.

Der Abtpräses der zuständigen Benediktinerkongregation Sankt Ottilien, Jeremias Schröder, vermutet hinter dem Anschlag ethnische Auseinandersetzungen zwischen zwei Hirtenvölkern, die in Süd-Äthiopien und Nord-Kenia leben. Verschärft werde deren Konflikt dadurch, dass die Regierung unkontrolliert Waffen ausgegeben habe, um eine Art Regionalmiliz aufzubauen. Diese werde aber weder strukturiert noch kontrolliert.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen