Nigerias Armee kämpft gegen Boko Haram
Nigerias Armee kämpft gegen Boko Haram
Boko Haram verfügt über schwere Waffen
Boko Haram verfügt über schwere Waffen

28.07.2017

Fast 50 Tote bei Boko-Haram-Angriff in Nigeria Wiedererstarken von Boko Haram?

Es ist der verheerendste Angriff seit Monaten: Die Terrormiliz Boko Haram hat in Nigeria mindestens 48 Menschen getötet. Unter den Opfern befinden sich, neben 18 Soldaten auch mehrere Universitätsdozenten.

Durch einen Angriff der Terrorgruppe Boko Haram auf den Konvoi eines Ölkonzerns sind in Nigeria mindestens 48 Menschen getötet worden. Die Islamisten hatten die Fahrzeuge aus dem Hinterhalt angegriffen und offenbar versucht, die Gruppe zu entführen, wie der britische Sender BBC am Freitag berichtete. Daraufhin habe es Gefechte gegeben.

Die nigerianische Zeitung "This Day" meldete am Freitag, unter den Toten seien 18 Soldaten sowie mehrere Universitätsdozenten. Der Überfall hatte sich am Dienstag in der Nähe der Stadt Maiduguri ereignet, einer früheren Hochburg von Boko Haram. Der Angriff auf das Team des Konzerns Nigerian National Petroleum Corporation (NNPC) war einer der schwersten in den vergangenen Monaten.

Wiedererstarken von Boko Haram?

Nigerias Armee geht gemeinsam mit Militärs anderer westafrikanischer Staaten gegen die bewaffneten Islamisten vor. Die Regierung betonte in der Vergangenheit immer wieder, Boko Haram sei nahezu besiegt. Nun wird in den Medien über ein Wiedererstarken der Terrorgruppe spekuliert.

Im Norden Nigerias und angrenzenden Ländern sind immer noch rund 2,6 Millionen Menschen vor der anhaltenden Gewalt auf der Flucht. Fast fünf Millionen Menschen sind von Hunger bedroht. Boko Haram will nach eigenen Angaben einen islamischen Staat im Norden Nigerias errichten. Die Gruppe versteht sich als Teil des Terrornetzwerks "Islamischer Staat" und wird für etwa 20.000 Tote verantwortlich gemacht.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Blickpunkt: Aachener Siedlungsgesellschaft zur Wohnungsnot
  • Reaktionen auf den Missbrauchsskandal
  • Startschuss für das Baukindergeld
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schreibende Nonnen - verkleidete Priester / Kirche im Mittelalter
  • Altenberger Domladen mit neuem Programm
  • Eurpäischen Bischöfe diskutieren Missbrauch
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Schreibende Nonnen - verkleidete Priester / Kirche im Mittelalter
  • Altenberger Domladen mit neuem Programm
  • Eurpäischen Bischöfe diskutieren Missbrauch
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aufarbeitung von Missbrauch auch in der niederländischen Kirche
  • Berliner Verkehrsbetriebe wollen U-Bahnhöfe im Winter nicht für Wohnungslose öffnen
  • Am Vorabend von Jom Kippur
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aufarbeitung von Missbrauch auch in der niederländischen Kirche
  • Berliner Verkehrsbetriebe wollen U-Bahnhöfe im Winter nicht für Wohnungslose öffnen
  • Am Vorabend von Jom Kippur
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Reaktionen auf den Missbrauchsskandal
  • Blickpunkt: Aachener Siedlungsgesellschaft zur Wohnungsnot
  • Altenberger Domladen mit neuem Programm
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Lukasevangelium
    19.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,31–35

  • Die Blutreliquie des hl. Januarius
    19.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Sankt Januarius und das Blutwu...

  • Lukasevangelium
    20.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 7,36–50

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen