Lenin-Monument in Minsk
Lenin-Monument in Minsk

07.06.2017

Weißrussland verweigert zwei polnischen Priestern die Seelsorge Aufenthaltserlaubnis nicht verlängert

Weißrusslands Regierung hat zwei polnischen katholischen Pfarrern die weitere Seelsorge im Land verweigert. Das bestätigte ein Sprecher der Weißrussischen Bischofskonferenz.

Demnach mussten beide Geistliche Weißrussland nach 10- beziehungsweise 28-jähriger Tätigkeit verlassen. Die zuständige Regierungsbehörde für religiöse und ethnische Angelegenheiten habe keine Gründe für ihre Entscheidung angegeben, so der Sprecher. Pfarrer Robert Maciejewski habe zehn Jahre in einer Pfarrei in Mszislau an der Grenze zu Russland gearbeitet.

Pfarrer Slawomir Laskowski sei 1989 in die zweitgrößte Stadt Weißrusslands, Gomel im Südosten des Landes, gekommen und habe dort bereits zu Sowjetzeiten eine Pfarrei aufgebaut und bis zuletzt geleitet. Als Ausländer mussten beide regelmäßig eine Verlängerung ihrer Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis beantragen.

Ein Viertel der Priester kommt aus dem Ausland

Laskowski hatte sich vor einigen Jahren erfolglos darum bemüht, die weißrussische Staatsangehörigkeit zu bekommen. Etwa ein Viertel der mehr als 400 in Weißrussland tätigen katholischen Priester sind Ausländer, die meisten davon Polen. Die Regierung hatte katholischen Pfarrern 2015 politisches Engagement vorgeworfen. Die Bischofskonferenz wies dies zurück.

In den vergangenen Jahren mussten mehrfach polnische Priester das Land verlassen, weil die Behörden ihre Aufenthaltserlaubnis nicht verlängert hatten. Etwa 1,5 Millionen der knapp 10 Millionen Einwohner Weißrusslands sind katholisch. Viele von ihnen gehören der polnischen Minderheit an, die ihre Hochburg im Westen des Landes hat.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 20.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda
  • Long Covid bei Kindern?
  • Nach dem dritten Triell
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Beten mit Kindern - wie geht das? und warum tut Beten gut?
  • Rückblick: 1.000 Jahre St. Aposteln in Köln
  • In Fulda beginnt die Herbstvollversammlung
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Beten mit Kindern - wie geht das? und warum tut Beten gut?
  • Rückblick: 1.000 Jahre St. Aposteln in Köln
  • In Fulda beginnt die Herbstvollversammlung
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • 1000 Jahre St. Aposteln
  • Wiederaufbau von Notre Dame
  • Mehr Zeit für Kinder #Zeitfürmehr
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!