Stephen Fry (l.)
Stephen Fry (l.)

09.05.2017

Ermittlungen wegen Gotteslästerung gegen britischen Komiker Blasphemie auf der Insel?

Untersuchung im einem möglichen Fall von Gotteslästerung in Irland: Gegen den britischen Komiker und Schauspieler Stephen Fry sind laut Berichten vom Wochenende Ermittlungen wegen angeblicher Gotteslästerung eingeleitet wurden.

Fry hatte im Jahr 2015 in einem Interview mit dem irischen Sender RTE die Frage gestellt, wie er einen "launischen, gemeinen, dummen Gott respektieren" solle, der eine "Welt kreiert hat, die so voller Ungerechtigkeit und Leid" sei. Mit Verweis auf Krankheiten wie Knochenkrebs bei Kindern führte er weiter aus, dass ein Universum, das angeblich von einem solchen Gott erschaffen wurde, von einem "Wahnsinnigen" kreiert worden wäre.

Volksabstimmung zur Abschaffung des Blasphemie-Gesetzes

Eine ungenannte Privatperson hatte unmittelbar nach Ausstrahlung der Sendung bei den irischen Polizeibehörden Beschwerde gegen Fry eingereicht. Wie die Medien berichten, wurde diese Person kürzlich darüber informiert, dass Ermittlungen wegen des Straftatbestandes der Gotteslästerung gegen Fry eingeleitet wurden. Die Polizeibehörde wollte sich zu dem laufenden Ermittlungsverfahren nicht äußern.

Das irische Justizministerium plant jetzt laut Medienberichten eine Volksabstimmung zur Abschaffung des sogenannten Blasphemie-Gesetzes. Demnach finden derzeit "erste Beratungsgespräche und Vorbereitungsarbeiten" statt.

Verurteilung gilt als unwahrscheinlich

Seit der Einführung des Blasphemie-Gesetzes im Jahr 2009 sind keine Fälle von Verurteilungen wegen Gotteslästerung bekanntgeworden. Blasphemie kann mit bis zu 25.000 Euro Geldstrafe geahndet werden. Eine Verurteilung Frys sei höchst unwahrscheinlich, vermuten Beobachter.

Die irische Regierung hatte das Gesetz mit der Begründung eingeführt, dass die irische Verfassung bislang lediglich den christlichen Glauben geschützt habe. Das Verleumdungsgesetz von 2009 erklärt "grob missbräuchliche oder beleidigende Aussagen" für strafbar, die in Bezug auf "heilig gehaltene Angelegenheiten einer jeglichen Religion" getätigt werden.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Die Weltkirche im Rücken - Bonifatiuswerk über Papstreise nach Litauen
  • Gespräch zum Tagesevangelium mit Dr. Thomas Sparr
  • Ausblick auf die Deutsche Bischofskonferenz in Fulda - Gespräch mit Ingo Brüggenjürgen
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 40 Jahre Weltkulturerbe - Aachener Dom
  • Buch Mormon- Eine religiöse Schrift reist durch die Jahrtausende
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 40 Jahre Weltkulturerbe - Aachener Dom
  • Buch Mormon- Eine religiöse Schrift reist durch die Jahrtausende
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Kühe beim Almabtrieb
    23.09.2018 00:00
    Alle Wetter!

    4. September-Woche: Engel, fet...

  • Spätsommerfrühherbst
    23.09.2018 07:10
    WunderBar

    Die Spätsommerfrühherbstfamili...

  • Markusevangelium
    23.09.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 9,30–37

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen