Um den Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 gab es besonders viel Streit
Um den Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 gab es besonders viel Streit

22.12.2016

Erzbischof Schick kritisiert Rüstungshandel "Waffenlieferungen an Saudi-Arabien stoppen"

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick fordert, dass die Waffenlieferungen nach Saudi Arabien aufhören. Er plädierte dafür, die Waffenlieferungen zu stoppen, solange Menschen unterdrückt werden und es unklar sei, was mit den Waffen geschehe.

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat dazu aufgerufen, die Politik gegenüber Saudi-Arabien zu ändern. Die Wirtschaftsabkommen müssten an die Verbesserung der Menschenrechtssituation gekoppelt werden, erklärte Schick, der auch Vorsitzender der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz ist, am Donnerstag in Bamberg. 

Anlässlich des Stephanustags (26. Dezember), an dem der verfolgten Christen in aller Welt gedacht wird, stehen in diesem Jahr besonders die Christen der Golfstaaten im Blickpunkt. In Saudi-Arabien sei ihnen jede Glaubenspraxis verboten, erinnerte Schick. In den übrigen Staaten können sie ihren Glauben nur in ihren Kirchen, aber nicht in der Öffentlichkeit praktizieren.

Zugleich richtete der Erzbischof den Blick auf die Länder Syrien, Irak, Jordanien, Türkei und Libanon, die er 2016 besucht hatte. Seit Jahren würden Christen dort bedrängt und verfolgt, was sie zur Flucht aus diesen urchristlichen Ländern veranlasse. Das Wichtigste sei daher, Frieden und Stabilität in diesen Krisen- und Kriegsregionen zu erreichen. Der Gebetsaufruf der deutschen Bischöfe für die verfolgten Christen sei kein Zeichen der Hilflosigkeit, betonte Schick. Mit dem Gebet verbunden sei das Vertrauen auf die Kraft Gottes, die den nötigen Schub für noch stärkeres Engagement gebe.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 02.12.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…