Vertreter unterschiedlicher Konfessionen und des Tourismusministeriums beim traditionellen Weihnachtsempfang des Ministeriums in Jerusalem
Vertreter unterschiedlicher Konfessionen und des Tourismusministeriums beim traditionellen Weihnachtsempfang des Ministeriums in Jerusalem

13.12.2016

Kirchen im Heiligen Land rufen zu Pilgerfahrten auf "Sicherer als manch anderer Ort"

Kirchenvertreter ermuntern zu Pilgerfahrten ins Heilige Land. "Das Heilige Land ist sicher - und sicherer als manch andere Ort", sagte der Jerusalemer katholische Weihbischof William Schomali.

Verglichen mit anderen Tourismusmetropolen wie Paris mit jährlich 40 Millionen Übernachtungen seien die Besucherzahlen für das Heilige Land mit 12 Millionen Übernachtungen "immer noch bescheiden", sagte Schomali beim traditionellen Weihnachtsempfang des Tourismusministeriums in Jerusalem.

Der griechisch-orthodoxe Patriarch Theophilos III. betonte in seiner Ansprache die Bedeutung von Pilgerfahrten für das Heilige Land. Anders als der Tourismus sei das Pilgertum "etwas Ausdauernderes, etwas Fundamentaleres für unser menschliches Leben und unsere Gemeinschaft".

"Orte für spirituelle Begegnung"

Theophilos III. rief dazu auf, eine Atmosphäre zu schaffen, die die positiven Aspekte von Pilgern und deren wertvollen Beitrag für das Heilige Land und seine komplementären Kulturen und Religionen wertschätze.

Insbesondere gelte es, die Heiligen Stätten als Orte spiritueller Begegnung zu erhalten, so der Patriarch. Die Restaurierung der heiligsten Stätte, der Grabkapelle Christi in der Jerusalemer Grabeskirche, habe den Pilgertourismus bereits gestärkt.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 28.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Schaukeln in der Kirche: St. Dionysius in Rheine
  • Märtyrer Karl Leisner – geboren an einem 28. Februar
  • Rassismus im Fußballstadion
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Religion und Kirche bei den US-Wahlen
  • Maßnahmen gegen Coronavirus in Köln
  • Schwieriges Verhältnis: Singles und Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Religion und Kirche bei den US-Wahlen
  • Maßnahmen gegen Coronavirus in Köln
  • Schwieriges Verhältnis: Singles und Kirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Religion und Kirche bei den US-Wahlen
  • Maßnahmen gegen Coronavirus in Köln
  • Bertram Meier - Ernannter Bischof von Augsburg im Interview
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…