Proteste in Venezuela
Proteste in Venezuela

05.04.2016

Kirche beklagt "tiefsitzende Korruption" in Venezuela Der Misere auf der Spur

Der Vorsitzende der Venezolanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Diego Padron, macht die Regierung in Caracas für die Wirtschaftskrise des Landes verantwortlich.

Venezuela habe "genügend materielle Ressourcen und fähige Bürger", um das Volk zu ernähren, sagte Padron bei einer Begegnung mit dem katholischen Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat in Caracas. Schuld an der Misere seien öffentliche Verschwendung und eine "tiefsitzende Korruption".

Venezuelas verstorbener Präsident Hugo Chavez, der das Land von 1998 bis 2013 regierte, habe das Versprechen einer stärkeren Beteiligung der Armen an den Ressourcen nur als Vorwand benutzt, "um die eigene Macht maßlos zu konzentrieren", so Padron. "Der Chavismus hat ein Volk der Abhängigen, der Bettler geschaffen", sagte der Erzbischof von Cumana. "Menschen die Verantwortung für ihr tägliches Leben abzunehmen, heißt, ihr Gewissen zu korrumpieren."

Nicht mehr mit "Krümeln" begnügen

Den Ausgang der Parlamentswahl am 6. Dezember bewertete Padron als ein Signal, dass sich das Volk nicht länger mit den "Krümeln" begnüge, "die vom Tisch von Papa Staat abfallen". Den Menschen seien Werte wie Ehrlichkeit, Arbeit, Familie und Leistung wichtiger. "Diese Entscheidung des Volkes ist eine Quelle der Erneuerung", so der Erzbischof. Die Kirche wolle diesen Prozess mit Bildungsprogrammen unterstützen, damit das Volk "selbst wieder Protagonist seiner Entwicklung werden" könne.

Die Kirche könne zudem mit ihrer Infrastruktur und eigenen Gesundheitszentren sicherstellen, dass Hilfe aus dem Ausland bei den Menschen ankomme, sagte Padron. Auf diplomatischer Ebene könnten Papst Franziskus und der Vatikan helfen, zwischen Regierung und Opposition zu vermitteln und auf eine Amnestie für politische Gefangene hinzuarbeiten.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 19.08.2017

Video, Samstag, 19.08.2017:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

13:00 - 18:00 Uhr 
Der Musiknachmittag

Kein Hass "op fremde Lück"

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Welttag der humanitären Hilfe
  • Christliche Fanclubs für friedlichen Fußball
  • Christen in USA
  • Welttag der Humanitären Hilfe - Helfen unter erschwerten Bedingungen
07:10 - 07:15 Uhr

Landfunk

09:50 - 09:55 Uhr

Landfunk

11:11 - 11:14 Uhr

Wort zum Samstag

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Welttag der humanitären Hilfe
  • Christliche Fanclubs für friedlichen Fußball
  • Christen in USA
  • Welttag der Humanitären Hilfe - Helfen unter erschwerten Bedingungen
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Kein Hass "op fremde Lück"
  • Arno Steffen von LSE zur "Du bes Kölle-Kampagne"
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Kein Hass "op fremde Lück"
  • Arno Steffen von LSE zur "Du bes Kölle-Kampagne"
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

23:00 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar