Symbolbild: Betende Hände
Symbolbild: Betende Hände

01.04.2016

Erneut katholischer Geistlicher in Venezuela ermordet Hintergründe sind bislang unklar

In Venezuela ist erneut ein katholischer Geistlicher ermordet worden. Der 38-Jährige sei in einem Park in der venezolanisch-kolumbianischen Grenzstadt San Cristobal erstochen worden, berichtete die Tageszeitung "El Nacional" am Donnerstag.

Die Hintergründe der Tat seien bislang unklar. Der Mann hatte Medienberichten zufolge in der Diözese San Cristobal die Funktion eines Vikars ausgeübt, ohne allerdings diesen Titel offiziell zu tragen.

Im Februar 2014 waren in Venezuela zwei katholische Ordensleute ermordet worden. Die beiden Salesianer, die an einer Don-Bosco-Schule in der Stadt Valencia arbeiteten, wurden Opfer eines Raubmordes. Auch im Februar 2013 war ein katholischer Geistlicher bei einem Raubüberfall getötet worden. Die Angreifer hatten das Auto des Mannes zum Anhalten gezwungen, ihn erschossen und das Fahrzeug gestohlen.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar