Dürre in Äthiopien
Dürre in Äthiopien

08.02.2016

Missio richtet Nothilfe für Dürre in Äthiopien ein Die Folgen von El Nino

Das internationale katholische Missionswerk missio München unterstützt die unter einer anhaltenden Dürre leidenden Menschen in Äthiopien. Die Hilfe soll Familien im Osten des Landes zu Gute kommen.

Die Hilfe von 10.000 Euro kommt 345 vom Hungertod bedrohten Familien im Apostolischen Vikariat Harar in dem Gebiet von Legarba zugute, wie das Hilfswerk am Montag mitteilte. Regenfälle blieben in Äthiopien seit Monaten aus und Lebensmittel seien mittlerweile "unerschwinglich", erklärte die Äthiopien-Expertin von missio, Reinelde Fink.

Die Folgen der dramatischen Dürre aufgrund des Klimawandels, verstärkt durch das Wetterphänomen El Nino, bekämen besonders die Menschen im Norden und Osten des Landes zu spüren. Staatliche Hilfen erreichten nicht immer alle Regionen, so Fink. Viele Menschen flüchteten daher in nächstgelegene Pfarreien wie Sankt Francis. Etwa 20 Familien kämen täglich dorthin.

(KNA)

Advent im Radio und auf domradio.de

Die Bibel im Advent

domradio.de sucht Ihre Lieblingsbibelstelle!

Gewinnen Sie eine von Kardinal Woelki signierte Ausgabe der neuen Einheitsübersetzung.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 07.12.2016

Video, Mittwoch, 07.12.2016:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 08.12.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Donald Trump ist "Person des Jahres"
  • Nachlese CDU-Parteitag
  • domradio-Bibelaktion
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar