Indonesiens Hauptstadt Jakarta
Indonesiens Hauptstadt Jakarta

21.12.2015

Mutmaßliche Terroristen in Indonesien festgenommen Schutz für die Weihnachtstage

Die indonesische Polizei hat mutmaßliche Terroristen festgenommen. Sie sollen während der Weihnachtstage Anschläge auf Kirchen geplant haben. Die Antiterroreinheit "Densus 88" habe am Wochenende in Ostjava vier Terrorverdächtige verhaftet.

Das berichtet die Tageszeitung "Jakarta Globe" (Montag). Man habe bei ihnen Anleitungen und Material zum Bombenbau gefunden. Darunter seien ehemalige Mitglieder der indonesischen Terrororganisation Jemaah Islamiyah, die mit der IS-Miliz verbunden sei, zitiert das Blatt einen Polizeisprecher.

Medienberichten zufolge werden die indonesischen Sicherheitskräfte zu Weihnachten mit einem Großaufgebot von Polizei und Armee im Einsatz sein, um die rund 34.000 Kirchen des Landes zu schützen. Experten haben in den vergangenen Wochen vor einer wachsenden Terrorgefahr in Südostasien gewarnt. Im Jahr 2000 war es an Heiligabend zu blutigen Anschlägen auf Kirchen in Jakarta und acht weiteren indonesischen Städten gekommen. Die Täter waren Mitglieder der Terrororganisationen Al-Kaida und Jemaah Islamiyah.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 23.01.2018

Video, Dienstag, 23.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 15:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Internet-Hetzer gegen Erzbischof Ludwig Schick vor Gericht
  • Pfarrer und Nonnen im Fernsehen - RTL-Serie startet
  • Initiative gegen Einsamkeit auch in Deutschland?
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar