Palästinensische Proteste gegen die israelische Grenzmauer in der Nähe von Betlehem am 23.8.15
Protest am vergangenen Sonntag

30.08.2015

Proteste gegen Sperrmauer nahe Betlehem "Intifada des Geistes"

Bei Protesten gegen den Bau der Sperrmauer in Israel ist es zwischen palästinensischen Demonstranten und israelischen Sicherheitskräften zu Ausschreitungen gekommen. Die Soldaten hätten ohne Vorwarnung Tränengas in die Menge geschossen.

Das berichteten Augenzeugen am Sonntag. Katholiken aus Beit Dschalla unweit von Bethlehem hatten zu einem Gebet für Frieden und gegen den von Israel geplanten Mauerbau im Cremisan-Tal aufgerufen. Anfang Juli hatte Israels Oberstes Gericht den Bau der Sperrmauer auf privatem Land bei Beit Dschalla gestattet. Damit korrigierte das Gericht ein eigenes Urteil vom April, das die geplante Mauerführung als unzulässig bewertet hatte. Eine weiteres Urteil steht aus. Von der Sperranlage betroffen sind neben 58 christlichen Familien zwei Klöster und eine Schule des Salesianerordens.

Jerusalems katholischer Alt-Patriarch Michel Sabbah rief laut Augenzeugenberichten die palästinensische Führung vor den Protesten zu einer gewaltfreien "Intifada des Geistes" auf. Die Demonstranten forderte der Palästinenser zu einem "Friedensmarsch ohne Kugeln und Steine" auf. Man dürfe den israelischen Soldaten keinen Grund für Gewalt bieten, sondern müsse friedlich auf die Unterdrückung aufmerksam machen. "Es wird der Tag kommen, an dem wir unser Land bekommen", sagte der Alt-Patriarch. "Heute jedoch ist das heilige Land ein Land des Kriegs."

Die Deutsche Bischofskonferenz hat kürzlich den Beginn der Bauarbeiten an einem Teilstück der israelischen Sperrmauer verurteilt. Der Vorsitzende der Kommission Justitia et Pax, der Trierer Bischof Stephan Ackermann, sprach von einem Verstoß gegen die Gerechtigkeit, wenn "58 christliche Familien ihres Landes und ihres Lebensunterhalts beraubt werden und keinen Zugang mehr zu ihren landwirtschaftlichen Flächen haben". Das Vorgehen im Cremisan-Tal schüre Unmut und sei bezeichnend für die desolate Situation im Heiligen Land. Ackermann ist Delegierter der Bischofskonferenz bei den jährlichen Internationalen Bischofstreffen im Heiligen Land.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 23.08.2017

Video, Mittwoch, 23.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

07:55 - 08:00 Uhr

Evangelium

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar