Glaubensfragen an Weihbischof Schwaderlapp
Glaubensfragen an Weihbischof Schwaderlapp

12.01.2018

Frage an Weihbischof Schwaderlapp Müssen Priester beichten?

Wir haben in unserer Stadt einen Priester gehabt, der hat schon jahrelang mit einer Frau zusammengelebt und jetzt ein Kind bekommen. Solange es noch geheim war, hat er die Hl. Messe gefeiert. Ich verstehe nicht, wie er das tun konnte. Außereheliche Beziehungen sind doch eine schwere Sünde, wie kann er dann so einfach die Hl. Messe feiern? Wir einfache Gläubige sollen bei jeder Verfehlung gleich zum Beichten gehen, muss denn ein Priester nicht beichten? (R. E.)

Sehr geehrte Frau E.,

Ein Priester, der ein Doppelleben führt, ist natürlich untragbar. Vorausgesetzt, dass dies auf Tatsachen beruht und nicht auf übler Nachrede, würde ich Ihnen empfehlen, dies auch dem zuständigen Bischof mitzuteilen.

Darüber hinaus möchte ich Sie ermutigen für Papst, Bischöfe und Priester immer wieder zu beten, dass sie durch ihr Leben und ihre Lehre treue Diener Jesu Christi sind.

Indem ich Ihnen Gottes Segen erbitte, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Dominikus Schwaderlapp

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Ihre Glaubensfragen

Schicken Sie hier Ihre persönliche Glaubensfrage an Weihbischof Dominikus Schwaderlapp!

Weihbischof Schwaderlapp stellt sich vor

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff