Jutta Allmendinger (rechts oben, Archiv)
Jutta Allmendinger (rechts oben, Archiv)
Jutta Allmendinger
Jutta Allmendinger

22.01.2021

Müller würdigt Berufung Allmendingers an Vatikan-Akademie Ehrung wird nur wenigen zuteil

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat die Berufung der Soziologin Jutta Allmendinger in die Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften gewürdigt. Die Berufung Allmendingers war am Mittwoch bekannt geworden.

Das Engagement der Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) "dürfte für den Heiligen Stuhl Anlass gewesen sein, diese profilierte Forscherin in den renommierten internationalen Beraterkreis" zu berufen, erklärte Müller, der auch Senator für Wissenschaft und Forschung ist.

Es sei eine Ehrung, "wie sie nur wenigen Forscherinnen und Forschern zuteil wird", betonte Müller. Für die Berlin-Brandenburger Universitäts- und Wissenschaftsregion sei die zweite Berufung einer Persönlichkeit aus diesem Raum in ein vatikanisches Beratergremium ein Zeichen der Wertschätzung durch Papst Franziskus und den Heiligen Stuhl.

Zwei deutsche Wissenschaftler in Vatikanbehörde berufen

Im Januar hatte der Papst den Klimaforscher Ottmar Edenhofer zum Berater der Vatikanbehörde für Entwicklungsfragen berufen. Edenhofer ist Direktor des Potsdamer Instituts für Klimaforschung und Professor an der Technischen Universität Berlin.

Am Mittwoch war die Berufung Allmendingers bekannt geworden. Für ihre Forschungsarbeit wurde die aus Mannheim stammende WZB-Präsidentin bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch in der Corona-Krise meldete sich die Expertin zu Wort: Unter anderem warnte sie vor negativen gesundheitlichen Folgen von Schulschließungen.

Die 1994 gegründete Päpstliche Akademie der Sozialwissenschaften hat ihren Sitz in den vatikanischen Gärten. Ihre Mitglieder werden ohne Rücksicht auf Nationalität oder Religionszugehörigkeit ernannt.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 08.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstes Fazit der Papst-Reise in den Irak
  • Zum Weltfrauentag: Warum viele Frauen wütend auf ihre Kirche sind
  • Der "Kirchendude": Wer ist er und was macht er?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!