Archivbild: Papst Benedikt XVI. und sein ehemaliger Kammerdiener Paolo Gabriele, 2012
Papst Benedikt XVI. und sein ehemaliger Kammerdiener Paolo Gabriele (Archiv 2012)

25.11.2020

Ehemaliger "Maulwurf" im Vatileaks-Skandal gestorben Benedikt XVI. begnadigte ihn

Paolo Gabriele, früherer Kammerdiener von Benedikt XVI. und "Maulwurf" im Vatileaks-Skandal, ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Das teilte der Vatikan auf seinem Informationsportal mit. Gabriele erlag demnach einer langen Krankheit.

Der ehemalige Papst-Mitarbeiter galt als Schlüsselfigur in der Affäre um vertrauliche Dokumente, die Anschuldigungen von Korruption, Vetternwirtschaft und homosexuellen Seilschaften in der Kurie nährten.

Von Benedikt XVI. begnadigt

Ein Vatikangericht sprach Gabriele im Oktober 2012 schuldig, die fraglichen Papiere über Monate hinweg entwendet und an Medien weitergegeben zu haben. Ob er alleine handelte, ist bis heute zweifelhaft. Kurz vor Weihnachten des gleichen Jahres begnadigte ihn Benedikt XVI. und erließ ihm den Rest seiner 18-monatigen Haftstrafe.

Gabriele fand anschließend Arbeit bei einer Außenstelle der päpstlichen Kinderklinik Bambino Gesu. Er hinterlässt eine Ehefrau und drei Kinder.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 19.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!