Papst Franziskus steht zusammen taiwanesischen Mönchen
Papst Franziskus steht zusammen taiwanesischen Mönchen
Taipeh, Hauptstadt von Taiwan
Taipeh, Hauptstadt von Taiwan

16.09.2020

China-Abkommen gefährdet diplomatische Beziehungen mit Taiwan nicht Rein pastoral, nicht diplomatisch

Seit 77 Jahren erkennt der Vatikan Taiwan diplomatisch offiziell an - anders als alle anderen europäischen Länder. Experten hatten vermutet, dass eine neues Abkommen mit China die Beziehungen erschweren könnte. Taipeh dementiert.

Nach Aussage der Regierung Taiwans wird ein erneuertes Abkommen zwischen der Volksrepublik China und dem Vatikan keine Auswirkungen auf die Beziehungen des Heiligen Stuhls zu Taipeh haben. Wie eine Sprecherin des Außenministeriums am Dienstag laut Medienberichten sagte, hat der Vatikan mehrfach zugesichert, das Abkommen sei rein pastoral, nicht diplomatisch.

Die diplomatische Anerkennung Taiwans durch den Vatikan, die bislang von keinem europäischen Staat geteilt wird, bleibe bestehen.

Will Peking diplomatische Beziehungen verhindern?

Manche Experten hatten vermutet, mit einem erneuerten Abkommen zwischen dem Vatikan und Peking zur Ernennung von Bischöfen wolle die Volksrepublik beim Papst auch eine Aufgabe der diplomatischen Beziehungen zu Taipeh erreichen. Andere widersprachen: Dies sei für Peking ein ganz anderes Thema.

Der Heilige Stuhl hat mit der Republik China, wie Taiwan offiziell heißt, seit 77 Jahren formale diplomatische Beziehungen. Taipeh und der Vatikan haben auch Botschafter ausgetauscht. Dagegen sind die diplomatischen Beziehungen mit der Volksrepublik China seit 1951 unterbrochen, nachdem die kommunistischen Machthaber damals sämtliche ausländischen Geistlichen des Landes verwiesen hatten.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Allianz-Arena in München wird nicht angestrahlt: Ein Gespräch mit dem Münchener Stadtpfarrer Schießler
  • Der Autor Rafik Schami wird 75
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt bald auch für den Kölner Dom?
  • Wolfgang Thierse - Erinnerungen an den Papstbesuch 1996
  • Kerstin Ott bewertet Regenbogenverbot der Uefa
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt bald auch für den Kölner Dom?
  • Wolfgang Thierse - Erinnerungen an den Papstbesuch 1996
  • Kerstin Ott bewertet Regenbogenverbot der Uefa
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorstellung des Portals kirchenkrise.de
  • Regenbogenverbot der Uefa
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Vorstellung des Portals kirchenkrise.de
  • Regenbogenverbot der Uefa
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!