Vatikanische Mussen nun auch virtuell
Vatikanische Mussen nun auch virtuell

21.03.2020

Vatikan lädt zu virtuellen Rundgängen durch seine Museen Vom Sofa direkt in die Sixtina

Die vatikanischen Museen sind seit seit einigen Wochen menschenleer. Kunsttouristen und -liebhaber können sich trotzdem in Ruhe umschauen: Auf einem virtuellen Rundgang – unter anderem durch die Sixtinische Kapelle. 

Auch die vatikanischen Museen haben derzeit wegen des Coronavirus ihre Pforten geschlossen. Komplett verzichten muss aber niemand auf den Kunstgenuss: Das Portal "Vatican News" macht auf sieben virtuelle Rundgänge aufmerksam, abrufbar per Smartphones, PC oder Tablet über die Website www.museivaticani.va.

Gesundheitsgefährdendes Schlange-Stehen und Gedränge seien damit obsolet; Interessierte könnten "direkt vom Sofa" zu den künstlerischen Highlights Vatikanischen Museen aufbrechen. Im Angebot sind etwa die Sixtinische Kapelle mit den Fresken Michelangelos oder die Stanzen des Raffael im Apostolischen Palast mit der "Schule von Athen", beide vom Anfang des 16. Jahrhunderts.

Detailblick und Erklärungen auf Englisch

Hochauflösende Videoaufnahmen bieten auch einen 360-Grad-Blick in das "Museo Pio Clementino", das "Museo Chiaramonti", den "Braccio Nuovo" und die "Nikolinische Kapelle". Per Zoom kann sich der Betrachter auch Details aus nächster Nähe anschauen - ohne Fernglas. Einzelne Kunstwerke stellen die Vatikanischen Museen auch auf Instagram vor. Zu allen Bildern gibt es eine kurze Erklärung auf Englisch und Italienisch.

Die Vatikan-Museen sind aufgrund der Corona-Epidemie seit 9. März bis mindestens 3. April geschlossen. Auch die Museen in der Päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo, die Museen der Papstbasiliken und die Nekropole unter dem Petersdom sind vorerst nicht für Besucher zugänglich. Petersdom und Petersplatz sind für Besucher gesperrt.

(KNA)

Gottesdienste Kar- und Osterwoche

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste der Kar- und Osterwoche auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Alle Übertragungen im Überblick (pdf).

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

WBS-Weggeleit

DURCH-ATMEN - Der neue Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 10.04.2020
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Jesu, deine Passion will ich jetzt bedenken" - geistliche Musik ab 19 Uhr
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…