Besonders viele Missbrauchsfälle im Landesteil Mecklenburg
Symbolbild Missbrauch

20.12.2019

UN begrüßen Abschaffung des "Päpstlichen Geheimnisses" bei Missbrauch "Schleier der Geheimhaltung ist nun gelüftet"

Die Vereinten Nationen haben die Abschaffung des Päpstlichen Geheimnisses in Missbrauchsverfahren als lang erwarteten Schritt begrüßt. Damit erkenne der Papst das Ausmaß der Krise an. Dennoch könne es nur ein "erster Schritt" sein.

Nun müsse der Vatikan Maßnahmen ergreifen, um Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und juristischen Beistand für alle Betroffenen zu gewährleisten, erklärte die UN-Sonderberichterstatterin für die sexuelle Ausbeutung von Kindern, Maud de Boer-Buquicchio, in Genf.

"Der Schleier der Geheimhaltung, der diese abscheulichen Verbrechen umgab und den Opfern Gerechtigkeit und Wiedergutmachung verwehrte, ist nun gelüftet", sagte sie. Damit erkenne der Papst das Ausmaß der Krise an; die Betroffenen müssten nicht länger in der Verzweiflung leben, dass diese Verbrechen unbemerkt und ungestraft blieben. Mit Herstellung der Transparenz innerhalb der kirchlichen Hierarchien sei der Weg frei zur zivil- und strafrechtlichen Verfolgung von Missbrauchstaten.

"Nur ein erster Schritt"

"Trotz allem ist es nur ein erster Schritt", erklärte die UN-Beauftragte. Der Vatikan sollte nun alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, damit Opfer auf der ganzen Welt Gerechtigkeit durch rasche und gründliche Ermittlungen erführen. Erforderlich sei auch eine Meldepflicht für alle Geistlichen und sonstigen kirchlichen Mitarbeiter, die Kenntnis von solchen "abscheulichen Handlungen" haben. "Die Kirche sollte in all ihren Einrichtungen eine Null-Toleranz-Politik gegen sexuellen Kindesmissbrauch durchsetzen und sicherstellen, dass Täter unverzüglich entlassen werden."

Als "zutiefst besorgniserregend" bezeichnete es die UN-Expertin, dass es trotz mehrerer historischer Fälle immer wieder Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs von Kindern durch Kleriker gebe. Alle Opfer hätten angesichts der erlittenen Schäden und der Folgen für ihr Leben und ihr Umfeld Wiedergutmachung und Rehabilitation verdient. "Die Kirche sollte den Opfern dringend die Mittel zur Verfügung stellen, um Zugang zu Beratung und sozialer Unterstützung zu erhalten."

Sie dankte den Opfern für den Mut, sich zu diesem "verheerenden Thema" zu äußern. Es sei für die katholische Kirche von entscheidender Bedeutung, ihrer Verantwortung auf allen Ebenen ihrer Hierarchie gerecht zu werden, unterstrich de Boer-Buquicchio.

Ein von Papst Franziskus verfügtes Gesetz schaffte die bisher geltende strengste Verschwiegenheitspflicht bei kirchlichen Strafrechtsverfahren wegen Sexualdelikten ab. Damit können unter anderem Opfer nicht zur Geheimhaltung verpflichtet werden. Auch wird die Zusammenarbeit zwischen der kirchlichen und der weltlichen Justiz erleichtert. Das Beichtgeheimnis bleibt weiterhin streng geschützt.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 20.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Corona-Maßnahmen in Polen verschärft - Fitnessstudio wird zur Kirche
  • Merkel & Kommunen - Videokonferenz zur Flüchtlingsaufnahme
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…