Lütz: Stellung der Frau von zentraler Bedeutung
Lütz: Stellung der Frau von zentraler Bedeutung
Dr. Manfred Lütz
Dr. Manfred Lütz

19.11.2019

Theologe Lütz: Frauenfrage zentral für Zukunft der Kirche "Mehr Entscheidungskompetenz"

Die Frage nach der Stellung der Frau in der katholischen Kirche ist nach Einschätzung des Theologen Manfred Lütz "von zentraler Bedeutung für die Zukunft der Kirche". In einem Interview spricht Lütz von "dringendem Handlungsbedarf".

Die Gesellschaft akzeptiere nicht mehr, dass Frauen in irgendeiner Institution nur niedere Tätigkeiten ausführen könnten, sagte Lütz der Internetseite "Vatican News". Ein positiver Schritt wäre, "wenn umgehend Frauen in den Bistumsleitungen und in den Pfarreien mehr Entscheidungskompetenz bekämen".

Der Theologe äußerte sich nach der Generalversammlung der Vatikan-Behörde für Laien, Familie und Leben, an der er als einziges deutsches Mitglied teilgenommen hatte. Papst Franziskus sprach sich vor dem Gremium am Samstag dafür aus, man müsse in der Kurie noch weitere Frauen "auf Beraterposten, auch auf Leitungsposten" bringen.

Warnung vor unerfüllbaren Hoffnungen

Lütz plädierte dafür, Frauen statt einem Zugang zu Weiheämtern mehr Entscheidungskompetenz einzuräumen. So könnten theologische Probleme mit der Frauenordination vermieden und zugleich Priester und Bischöfe von Machtfragen entlastet werden. Wenn Laien manche Aufgaben übernähmen, "könnten die wenigen Priester wieder stärker für seelsorgliche Aufgaben frei sein", argumentierte Lütz.

Mit Blick auf Reformanliegen des Synodalen Wegs in Deutschland warnte Lütz vor unerfüllbaren Hoffnungen. Am Ende würden "die Enttäuschten verständlicherweise umso wütender" und die Engagierten entmutigt.

Ihn als Laie irritiere, dass bei der in Deutschland angekündigten Reformdebatte des Synodalen Wegs vor allem Klerikalfragen im Mittelpunkt ständen. Neue Lösungen erwarte er sich dann, wenn die Bedeutung der Laien gestärkt würde, Frauen in Bistumsleitungen und Pfarreien mehr Kompetenz bekämen und man "etwas weniger über Sexualthemen reden würde", so Lütz.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 12.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Kleine Gemeinde Sankt Ingbert empfängt Bundespräsident Steinmeier
  • Kölner Erzbischof besucht die Philippinen
  • Blutspende als Akt der Nächstenliebe
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 als Thema bei der Stunksitzung
  • Mexiko feiert den Tag der Jungfrau von Guadalupe
  • Paritätischer Gesamtverband legt Armutsbericht vor
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 als Thema bei der Stunksitzung
  • Mexiko feiert den Tag der Jungfrau von Guadalupe
  • Paritätischer Gesamtverband legt Armutsbericht vor
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…