Symbolbild: Akte im Archiv
Symbolbild: Akte im Archiv

29.10.2019

Präfekt des Vatikan-Archivs zur Einrichtung des "Apostolischen Archivs" Umbenennung ist symbolisch

​Die Umbenennung des Vatikanischen Geheimarchivs in "Vatikanisches Apostolisches Archiv" ist aus Sicht seines Leiters vor allem symbolisch. Die Entscheidung nähere die beiden 'benachbarten' Institutionen Bibliothek und Archiv an.

Die Umbenennung "kennzeichnet eine historische Wende mit großem Gewicht, vor allem symbolisch", sagte der Präfekt des Archivs, Sergio Pagano, der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" an diesem Dienstag.

Nähe zu anderen historischen Archiven

Die Umbenennung zeige namentlich die Nähe der Einrichtung zur Apostolischen Bibliothek und entspreche der Namensgebung anderer Archive, so Pagano. "Durch die Änderung des Titels rücken wir näher zu den anderen nicht geheimen historischen Archiven auf der Welt."

Papst Franziskus hatte die Umbenennung veranlasst, da der bisherige Name oft falsch verstanden worden sei und teils negative Assoziationen hervorgerufen habe. Der Vatikan veröffentlichte einen entsprechenden Erlass am Montag. An Struktur und Beschaffenheit des Archivs ändert sich demnach nichts.

Papstwahlen, Prozesse von Bischöfen und Personalangelegenheiten

Dies betont auch Bischof Pagano, der seit 22 Jahren an der Spitze des Archivs steht. Für die Öffentlichkeit unzugänglich bleiben demnach gemäß einem 2005 von Papst Johannes Paul II. erlassenen Gesetz nach wie vor eine Reihe Dokumente. Konkret nennt Pagano etwa die Akten von Papstwahlen, Dokumente des amtierenden Papstes und der Kardinäle, Akten zu Prozessen von Bischöfen und Eheverfahren sowie Informationen zu Personalangelegenheiten des Heiligen Stuhls.

Die ursprüngliche lateinische Bezeichnung "secretum" sei ein Verweis auf die Privatbibliothek der Päpste gewesen, erinnert der Kirchenmann. Der Papst selbst schrieb zur Umbenennung, es habe sich das Vorurteil verbreitet, es gehe um Verborgenes, zu dem nur wenigen Zugang gewährt werde. Beim Vatikan-Archiv sei das Gegenteil der Fall. Franziskus verweist etwa auf die von ihm verfügte Öffnung der Archive zur Amtszeit Pius' XII. (1939-1958). Die entsprechenden Dokumente sollen am 2. März für die Forschung zugänglich gemacht werden.

Das Vatikan-Archiv gilt als eines der größten und bedeutendsten weltweit. Es umfasst rund 85 Regalkilometer Dokumente aus fast allen Kulturkreisen der Welt. Das historische Archiv der Päpste hieß zunächst "Archivum Novum" (neues Archiv) und später "Archivum Apostolicum" (Apostolisches Archiv). Der Name "Archivum Secretum" (Geheimarchiv) entstand um das Jahr 1646. Erstmals für Wissenschaftler aus aller Welt geöffnet wurde es 1881.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Drei Monate vor Heiligabend: Ideenbörse sammelt Vorschläge
  • Tag der Raumfahrt: Wer ist eigentlich der Schutzpatron der Astronauten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Dreikönigswallfahrt 2020: Heute Nacht der Mystik
  • So wird der Ökumenische Kirchentag im Corona-Modus
  • Artenschutz am Pilgerweg
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholische junge Gemeinde: 50 Jahre Kinder- und Jugendarbeit
  • Design und Glaube: "Mensch-Gott-Schnittstellen"
  • Fazit Herbstvollversammlung der Bischofskonferenz
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Mystik der Nacht
  • Tag der Raumfahrt
  • Fazit zur Bischofskonferenz in Fulda
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…